Serenade of the Seas

Serenade of the Seas

Die Serenade of the Seas ist das dritte Kreuzfahrtschiff, das die MEYER WERFT im Auftrag von Royal Caribbean International gebaut hat. Es gehört zur Radiance-Klasse und wurde im Juli 2003 an die Reederei übergeben.

Auf den Kreuzfahrtschiffen der Radiance-Klasse etablierte die MEYER WERFT einige Neuerungen – angefangen beim innovativen Superyacht-Design und der schnittigen Rumpfform. Ebenfalls neu und spektakulär waren die riesigen Glasflächen an Bord der vier typgleichen Kreuzfahrtschiffe Radiance of the Seas, Brilliance of the Seas, Serenade of the Seas und Jewel of the Seas. Zusammen mit den gläsernen Panoramafahrstühlen und dem Glasdach im Poolbereich sorgen sie dafür, dass man fast überall an Bord Land-, Himmel- und Meerblick genießen kann. Weitere Highlights sind die Kletterwand und das Atrium in der Mitte des Ozeanriesens, das sich über neun Decks erstreckt.

Auch ein Novum an Bord der Schiffe der Radiance-Klasse, die zwischen 1998 und 2004 auf unserer Werft gebaut wurden: Alle vier Schiffe verfügen über ein innovatives und umweltfreundliches Antriebskonzept. Mithilfe der neuen turboelektrischen Maschinenanlage – bestehend aus Gas- und Dampfturbinen – konnte der Ausstoß an Stickoxiden stark reduziert werden. Der damals neue Pod-Antrieb sorgte ebenso für eine erhebliche Treibstoffeinsparung und verbesserte die Manövrierfähigkeit des Schiffes.

Vermessung
90.090 BRZ
Länge
293 m
Breite auf Spanten
32,2 m
Anzahl der Decks
15
Maschinenleistung gesamt
57.600 kW
Antriebsleistung
40 MW
Geschwindigkeit
25 kn
Passagiere
2,146
Anzahl der Passagierkabinen
1.073
Besatzung
848
Baureihe
Radiance-Klasse
Schiffstyp
Kreuzfahrtschiff
Werft
MEYER WERFT