Großes Netzwerk von Spezialisten

40.000 Quadratmeter Teppichboden, 1.800 Toiletten, 220 Tonnen Farbe: Für den Bau eines Ozeanriesen benötigt die MEYER WERFT jede Menge Material. Wir haben deshalb ein starkes Netzwerk geknüpft mit lokalen, aber auch internationalen Lieferanten. Eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit diesen Betrieben ist für uns selbstverständlich. Denn nur wenn wir mit unseren Partnern Hand in Hand arbeiten, können wir immer wieder neue Standards setzen – in Technologie, Design und Qualität.

Lieferant werden

Sie möchten Lieferant werden? Die MEYER Gruppe ist auf der Suche nach langfristigen Partnern. Bewerben Sie sich mit Ihrem Unternehmensprofil.

Lieferant werden

Häufige Fragen

Wie werden Lieferanten vor der Zusammenarbeit geprüft?

Moderner Schiffbau ist Teamwork – unser Erfolg hängt deshalb auch von den Lieferanten ab. Damit wir zusammen durchstarten können, möchten wir unsere Partner vor der Zusammenarbeit kennenlernen. Unser Supplier Management bittet Sie deshalb im ersten Schritt um eine Selbstauskunft mit allgemeinen Infos zum Unternehmen. Abhängig vom Aufgabengebiet fügen Sie außerdem entsprechende Zertifikate und Dokumente bei. Wenn alles passt, erfolgt danach ein individueller Qualifikationsprüfungsprozess zusammen mit allen künftigen Ansprechpartnern der MEYER WERFT. Der Informationsaustausch im Vorfeld erfordert einen gewissen Aufwand, dafür bieten wir unseren Partnern in der Regel eine langfristige Perspektive zur Zusammenarbeit.

Wie melde ich meine Mitarbeiter an?

Informationen zur An- und Abmeldung von Mitarbeitern finden Sie im Bereich Werftzutritt.

Können die Mitarbeiter von Lieferanten die Sozialräume auf der Werft nutzen?

Ja, Mitarbeiter unserer Lieferanten können Aufenthaltsräume, sanitäre Anlagen und Spinde nutzen. Pro Person und Tag berechnen wir eine Pauschale von 1,50 Euro.

Wo kann ich parken?

Für Lieferanten der MEYER WERFT steht ein Parkplatz mit 600 Plätzen bereit. Die Zufahrt erfolgt über die Bokeler Straße. Bitte planen Sie grundsätzlich etwas Zeit ein, die Auslastung des Parkplatzes und der Straßen ist sehr unterschiedlich.

Soll ich meine Lieferung ankündigen?

Ja, bitte melden Sie Ihre Lieferung an, damit wir besser planen können und die Entladung zügig klappt. Teilen Sie uns den Termin mit und informieren Sie uns über Besonderheiten – wenn Sie zum Beispiel einen Kran benötigen. Schicken Sie dazu formlos eine E-Mail an unsere Warenannahme: goodsreceipt@ems-maritimeservices.de.

Wann kann ich anliefern?

Im Zentrallager nehmen wir von Montag bis Freitag zwischen 7 und 17 Uhr Waren an. Andere Zeiten gelten an Feiertagen, am Wochenende und während des Betriebsurlaubs. Wenn Sie außerhalb der regulären Öffnungszeiten anliefern wollen, schreiben Sie eine kurze E-Mail an logisticservice@ems-maritimeservices.de. Alle weiteren Infos zur Anlieferung finden Sie in den Anlieferrichtlinien der MEYER WERFT.

Wie kann ich einen Auftrag bestätigen?

Für Auftragsbestätigungen nutzen Sie die E-Mail-Adresse orderconfirmation@meyerwerft.de.

Kann ich meine Rechnung auch per Mail schicken?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Voraussetzung ist, dass Sie sich vorab für die digitale Rechnungsverarbeitung registrieren. Senden Sie dazu eine E-Mail an die Adresse info.invoice@meyerwerft.de. Die Mail muss folgende Angaben enthalten: Firmenname, Firmenadresse, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer bzw. VAT-Nummer, die Bankverbindung mit IBAN und BIC, einen Ansprechpartner für Rückfragen und Ihre Mailadresse für den Rechnungsversand. Bitte teilen Sie uns mit, für welches Unternehmen der MEYER-Gruppe Sie tätig sind. Wenn Sie für verschiedene Gesellschaften unserer Gruppe arbeiten, nehmen Sie diese Abstimmung für jedes Unternehmen separat vor. Hintergrund ist, dass es sich um rechtlich selbstständige Gesellschaften handelt. Damit alles reibungslos läuft, schicken Sie uns Ihre Rechnungen immer im PDF-Format.

Zur gesamten Liste