Werftbesuch

Kann ich die MEYER WERFT besichtigen?

Im Besucherzentrum der MEYER WERFT zeigen wir Kreuzfahrtfans, wie unsere Ozeanriesen entstehen. Ob Gruppe oder Einzelbesucher: Jeden Tag finden Besichtigungen statt. Tickets und alle weiteren Infos gibt’s beim Besucherzentrum der MEYER WERFT.

Web: https://besucherzentrum-meyerwerft.de/
E-Mail: info@papenburg-marketing.de
Telefon: +49 (0)4961 8396-0

Informationsmaterial

Wo bekomme ich Informationsmaterial über die Werft?

Aktuelle Nachrichten und Hintergründe finden Sie online – auf dieser Internetseite, unserem Blog www.meyerwerft.blogspot.com und unseren Kanälen bei Facebook, Youtube und Instagram. Weitere Informationen erhalten Sie auch bei der Papenburg Marketing GmbH.

Web: www.papenburg-marketing.de
E-Mail: info@papenburg-marketing.de
Telefon: +49 (0)4961 8396-0

Unternehmen

Tritt die MEYER WERFT als Sponsor auf?

Die MEYER WERFT ist eng mit Papenburg und der Region verbunden. An allererster Stelle investieren wir in die Zukunft unseres Unternehmens, um die Arbeits- und Ausbildungsplätze zu sichern. Darüber hinaus unterstützen wir die Niedersächsische Ehrenamtskarte und engagieren uns in der Region.

Wie unterstützt die MEYER WERFT den lokalen Arbeitsmarkt?

Wir sind heute das technologisch führende Unternehmen im Kreuzfahrtschiffbau und einer der größten Arbeitgeber im Nordwesten Deutschlands. Hinzu kommen zahlreiche Arbeitsplätze in unseren Zulieferbetrieben. Ausgangspunkt unseres Erfolgs sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb setzen wir alles daran, ihre Arbeitsplätze zu sichern. Um den lokalen Arbeitsmarkt zu stärken, legen wir den Fokus besonders auf den Nachwuchs. Über 200 junge Menschen absolvieren derzeit bei uns ihre Berufsausbildung oder ein duales Studium – sie sind unsere Fachkräfte von morgen. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Rubrik Karriere

Wie setzt sich die MEYER WERFT für den Umweltschutz ein?

Der Schutz der Umwelt ist für uns eine zentrale Zukunftsfrage. Deshalb entwickeln wir umweltfreundliche und energieeffiziente Technologien für unsere Schiffe wie den weltweit ersten Flüssiggasantrieb. Außerdem stellen wir immer wieder unsere Produktionsprozesse auf den Prüfstand, um sie noch effizienter und schonender zu gestalten. Mehr über unsere Anstrengungen in Sachen Umweltschutz erfahren Sie in unserem Bericht über unsere gesellschaftliche Verantwortung.

Studien

Im Rahmen meines Studiums führe ich eine Befragung durch. Nimmt die MEYER WERFT daran teil?

Forschung ist die Triebfeder für Innovation. Deshalb unterstützt die MEYER WERFT grundsätzlich Entwicklungsprojekte. Weil Studien in der Regel mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden sind, müssen wir uns dabei auf unsere Kooperationspartner beschränken.

Technik

Wie laufen bei der MEYER WERFT die Schiffe vom Stapel?

Einen Stapellauf im klassischen Sinn gibt es bei uns nicht mehr. Unsere Kreuzfahrtschiffe werden in überdachten Trockendocks gebaut. Nach Fertigstellung eines Schiffes werden die Docks geflutet, bis das Schiff aufschwimmt und anschließend das Dock verlassen kann.

Was versteht man unter dem so genannten Blockbau-Prinzip?

Der moderne Schiffbau funktioniert nach dem Blockbau-Prinzip. Dabei zerlegen unsere Ingenieure das Schiffsmodell am Computer in kleine Teile wie beim Lego-Bau. Die einzelnen Module werden weitestgehend vormontiert – angefangen von Kabelschächten über Stromleitungen bis hin zu Treppen oder Balkonen. Erst ganz am Schluss werden die einzelnen Bausteine miteinander verschweißt und verkabelt. So können die verschiedenen Gewerke parallel an einem Schiff arbeiten und die Zeit im Trockendock verkürzt sich erheblich. Ein Kreuzfahrtschiff umfasst etwa 80 Blöcke.

Reisen

Wo buche ich eine Kreuzfahrt mit einem Schiff aus der MEYER WERFT?

Kreuzfahrten mit den Ozeanriesen der MEYER WERFT können Sie bei den Reedereien oder im Reisebüro buchen.

Besucher

Wann und wo erfahre ich die genauen Termine zu den Überführungen?

Die aktuellen Termine unserer Schiffsüberführungen finden Sie auf dieser Internetseite und auf unserem Facebook-Auftritt. Oder Sie rufen an unter +49 (0) 4961 8396-0.

Warum werden Überführungen immer wieder so kurzfristig verschoben?

Wann wir ein Schiff zur Nordsee überführen können, hängt von verschiedenen Faktoren ab – unter anderem von Wetter, Wind und den Gezeiten der Ems. Deshalb kann es passieren, dass wir Termine kurzfristig verschieben müssen. Über unsere aktuellen Planungen informieren wir Sie auf unserer Internetseite, dem Facebook-Auftritt und telefonisch unter +49 (0) 4961 8396-0.

Warum werden Schiffe nicht immer am Wochenende oder nachmittags überführt?

Die Natur bestimmt den Fahrplan für unsere Überführungsfahrten. Denn das schwierige Manöver kann nur bei gutem Wetter und einem hohen Wasserstand in der Ems klappen.

Kann ich an einer Probe- oder Überführungsfahrt teilnehmen?

An Probe- und Überführungsfahrten können Besucherinnen und Besucher aus Sicherheitsgründen leider nicht teilnehmen. Eine Emspassage ist ein sehr anspruchsvolles Manöver, das außerdem wegen der Abhängigkeit von Tide und Wetter manchmal auch kurzfristig verschoben werden muss.

Wo kann ich mit meinem Wohnmobil parken, wenn ein Schiff überführt wird?

Ihr Wohnmobil können Sie auf einem öffentlichen Parkplatz abstellen. Weitere Tipps gibt’s bei der Papenburg Marketing GmbH.

Web: www.papenburg-marketing.de
E-Mail: info@papenburg-marketing.de
Telefon: +49 (0)4961 8396-0