THW Ortsverbände danken MEYER WERFT

zurück zur Übersicht

Für Einsätze des THW werden Beschäftigte der Werft freigestellt

Der Ortsbeauftrage Ali Etemaj und sein Stellvertreter Marco Röttgers vom Technischen Hilfswerk (THW) Ortsverband Papenburg haben in gemeinsamer Abstimmung mit dem THW Ortsverband Leer der MEYER WERFT ein eigens für die Werft angefertigtes Dankesschild überreicht.

Das Schild trägt die Gravur „Wir sagen Danke. Dieser Betrieb ermöglicht ehrenamtliches Engagement im Technischen Hilfswerk“. „Denn es ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, dass ein Arbeitgeber Mitarbeiter freistellt, um ihnen die Möglichkeit zu geben, bei Einsätzen zu helfen oder an Ausbildungsveranstaltungen teilzunehmen“, so Etemaj. Dem THW-Ortsverband Papenburg gehören 115 Mitglieder, davon 35 Jugendliche, an.

Besonders gilt das bei so langwierigen Einsätzen wie dem Moorbrand im letzten Jahr. „Hierbei waren einige Helfer vom THW aus Papenburg mehrere Wochen lang im Einsatz“, so Etemaj weiter. Die MEYER WERFT ermöglicht es Helfern des THW Papenburg, auch bei längeren Einsätzen oder an Ausbildungsmaßnahmen teilzunehmen.

Geschäftsführer Thomas Weigend übernahm im Namen der MEYER WERFT das Schild und sagte: „Die MEYER WERFT unterstützt generell das Ehrenamt und ganz besonders, wenn Mitarbeiter der Werft sich in lokalen Organisationen ehrenamtlich -einbringen.“

„Dem THW ist es ein besonderes Anliegen, einmal „Danke“ zu sagen“, sagt Ali Etemaj.

Foto: M.Wessels MEYER WERFT v.l. - Marco Röttgers (THW Papenburg), Thomas Weigend, Geschäftsführer Meyer Werft, Ali Etemaj (THW Papenburg)