Royal Caribbean bestellt fünftes Schiff der Quantum-Klasse

zurück zur Übersicht
Bild:
Schiff auf See

Die amerikanische Reederei Royal Caribbean Cruises Ltd. (RCL) hat den Bau eines fünften Schiffes der Quantum-Klasse auf der Meyer Werft bekanntgegeben. Bei dem Neubau handelt es sich um ein Schwesterschiff der Kreuzfahrtschiffe Quantum of the Seas und Anthem of the Seas. Die Ablieferung dieses fünften Schiffes wird im Herbst 2020 erfolgen. Die beiden ersten Schiffe wurden im Herbst 2014 bzw. Frühjahr 2015 fertiggestellt. Das nächste Schiff dieser Klasse, die Ovation of the Seas, wird im Frühjahr 2016 abgeliefert. Der vierte Neubau wird im Frühjahr 2019 folgen.

„Es ist eine Freude sowohl einen weiteren Auftrag der Quantum Klasse bekannt zu geben,“ so Richard D. Fain Chairman und CEO von Royal Caribbean Cruises Ltd. „Die Schiffe werden überall mit Begeisterung erwartet und sind sehr erfolgreich im Markt. Diese Entwicklung wollen wir mit einem weiteren innovativen Schiff dieser Klasse fortsetzen.“

Die Schiffe der Quantum-Klasse von Royal Caribbean sind 347 Meter lang, 41 Meter breit und haben eine Vermessung von 168.600 BRZ und sind damit die derzeit zweitgrößte Kreuzfahrtschiffsklasse der Welt. Mehr als 4000 Passagiere können in den 2090 Kabinen an Bord untergebracht werden. Großzügige Suiten und Kabinen sowie die ersten „virtuelle Balkone“ in Innenkabinen überhaupt kennzeichnen die Quantum-Klasse. Ebenso markantes Zeichen dieser Schiffsklasse ist der North Star auf dem Oberdeck.

Auf der Werft sind alle Mitarbeiter sehr froh, dass ein weiteres Schiff dieser Klasse in Papenburg gebaut wird. Geschäftsführer Bernard Meyer: “Wir sind sehr glücklich, dass Royal Caribbean uns das Vertrauen schenkt, diese so erfolgreiche neue Schiffsklasse mit einem weiteren innovativen Neubau fortzusetzen. Diese Schiffe sind eine besondere Herausforderung. Mit unserer tollen Mannschaft und Partnerfirmen werden wir auch diese Aufgabe meistern“.