Brennstart für ein neues Schiff für Star Cruises

zurück zur Übersicht

Baubeginn des Schiffes, das 2016 fertiggestellt wird

Mit dem Brennstart der ersten Stahlplatte beginnt der Bau des neuen Schiffes mit der Baunummer S.711, einem neuen Schiff für die asiatische Reederei Star Cruises.

Tan Sri Lim, Chairman von Star Cruises, drückte den Startknopf der computergesteuerten Brennmaschine und setzte damit die Bearbeitung der ersten Stahlplatte für das neue Kreuzfahrtschiff in Bewegung. Die Fertigstellung des ersten von zwei Schiffen ist für Herbst 2016 geplant. Das Schwesterschiff folgt ein Jahr später, im Herbst 2017.

Die neuen Schiffe für Star Cruises werden bei einer Größe von 151.000 BRZ ca. 4.500 Passagieren Platz bieten. Die Schiffe sind 335 Meter lang, 39,7 Meter breit und erreichen eine Geschwindigkeit von mehr als 23 Knoten. Konzipiert sind die neuen Kreuzfahrtschiffe für den sich sehr schnell entwickelnden asiatischen Kreuzfahrtmarkt.

Das Management und die Projektteams von Star Cruises und der MEYER WERFT nahmen an der kleinen Feierstunde anlässlich des Brennstarts im Laserzentrum teil. „Wir freuen uns sehr, diese neuen Schiffe für Star Cruises zu bauen und unsere langjährige Geschäftsbeziehung, die mit dem Bau der SuperStar Leo vor fast 20 Jahren begann, weiterführen zu können”, so Geschäftsführer Bernard Meyer.

Weitere Informationen zu Star Cruises finden Sie unter: www.starcruises.com