Celebrity Cruises bestellt neues Schiff

zurück zur Übersicht

MEYER WERFT baut Luxusliner für amerikanische Reederei

Erstmals Post-PanMax-Schiff aus Papenburg

Papenburg, 12.07.2005 - Die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Celebrity Cruises, Tochtergesellschaft von Royal Caribbean Cruise Ltd., hat eine neue Ära eingeläutet. Celebrity Cruises hat mit der MEYER WERFT in Papenburg einen Vorvertrag (Letter of Intent) für den Bau eines neuen Kreuzfahrtschiffes geschlossen. Das Schiff soll im Herbst 2008 abgeliefert werden.

Dieser Vorvertrag beinhaltet zudem eine Option für ein zweites Schiff. Mit einer Vermessung von 117.000 BRZ überschreiten sowohl die Papenburger Schiffbauer als auch die Reederei hinsichtlich der Schiffsgröße die "magische" Grenze von 100.000 BRZ.

Der Papenburger Spezialist für Passagierschiffe baut hiermit erstmals Schiffe der so genannten Post-PanMax-Klasse. Diese Schiffe können also aufgrund ihrer Länge und Breite die Schleusen des Panamakanals nicht mehr passieren.

Die neuen Schiffe für den Premium-Anbieter Celebrity Cruises haben eine Länge über alles von 315 Metern und sind 36,80 Meter breit. Die Schiffe bieten in 1425 Kabinen Platz für 2850 Passagiere. Etwa 95% der Außenkabinen haben einen eigenen Balkon.

Die Schiffe werden mit Dieselmotoren und Pod-Antrieb ausgestattet. Die Gesamtleistung der Maschinen beträgt 67.000 kW (91.400 PS).

"Wir sind froh, unsere exzellente Zusammenarbeit mit Celebrity Cruises wieder aufzunehmen", so Bernard Meyer, geschäftsführender Gesellschafter der Werft. Die MEYER WERFT hatte zu Beginn und Mitte der 90er Jahre bereits fünf Kreuzfahrtschiffe für Celebrity Cruises gebaut: die Horizon und die Zenith sowie die Century, Galaxy und Mercury.