Erster Block für Pride of Hawaii

zurück zur Übersicht

Neues Schiff für Norwegian Cruise Line

Papenburg, 6. Februar 2005 - Auf der Papenburger MEYER WERFT wurde heute der erste von 67 Blöcken des 93.000 BRZ großen Kreuzfahrtschiffes Pride of Hawaii in das überdachte Baudock II gehoben. Im Dock legte Lim Keong Han, Sohn von Tan Sri Lim, Vorstandsvorsitzender der Reederei, nach alter Tradition den Glückscent auf die Pallungen, bevor der 800-Tonnen-Kran den Block des neuen Schiffes absetzte. Der Block hat ein Gewicht von knapp 450 Tonnen und ist 20 Meter lang, 25 Meter breit und etwa 9 Meter hoch.

Die Pride of Hawaii, die im Frühjahr 2006 abgeliefert wird, ist ein weiteres Schiff für die Reederei Norwegian Cruise Line (NCL), das für den amerikanischen Kreuzfahrtmarkt vorgesehen ist. Das Schiff hat eine Länge über alles von 294,13 Metern und einer Breite von 32,2 Metern und wird eine Geschwindigkeit von über 25 Knoten erreichen. An Bord werden 2376 Passagiere in 1188 Kabinen von über 1000 Besatzungsmitgliedern betreut.

Die Energie wird bei diesem Schiff durch fünf MAN Dieselmotoren (100.000 PS) erzeugt. Der Antrieb erfolgt über zwei 20-MW-Azipods. Der Pod-Antrieb sorgt für ein besonders geräusch- und vibrationsarmes Fahrverhalten des Schiffes und garantiert sehr gute Manövriereigenschaften.

Die Pride of Hawaii wird später für die Marke "NCL America" unter US-Flagge eingesetzt.

Foto: Der erste Block der Pride of Hawaii - im Hintergrund liegt NCL´s neues Schiff Norwegian Jewel, das im Sommer 2005 abgeliefert wird.