Dritter Luxusliner für RCI dockt aus

zurück zur Übersicht

Serenade of the Seas verlässt überdachtes Baudock

Papenburg, 19.06.2003 - Nach Abschluss von umfangreichen Maschinenerprobungen verlässt das 90.090-BRZ-Kreuzfahrtschiff Serenade of the Seas, das dritte Schiff für die amerikanische Reederei Royal Caribbean International(RCI), am Abend des 20. Juni gegen 18.00 Uhr endgültig das überdachte Baudock der MEYER WERFT. Um ca. 22.00 Uhr wird das Schiff an der Ausrüstungspier festgemacht haben.

Bis zum 11. Juli wird das Schiff weiter an der Pier ausgestattet, bis es die Ems-Überführung zum Probefahrtstandort ins niederländische Eemshaven antritt. Der voraussichtliche Termin für die Überführung ist der 12. Juli. Die Serenade of the Seas ist das dritte von vier Schiffen, das für die Reederei RCI auf der MEYER WERFT gebaut wird. Das Schiff hat eine Länge über alles von 293,2 Metern, eine Breite von 32,2 Metern und wird eine Geschwindigkeit von über 24 Knoten erreichen. Es werden an Bord bis zu 2500 Passagiere in 1056 Kabinen von 858 Besatzungsmitgliedern betreut. Die Energie für das Schiff wird durch zwei Gas- und eine Dampfturbine erzeugt. Der Antrieb erfolgt über zwei 20 MW-Azipods. Die Serenade of the Seas verfügt über eine Vielzahl von exklusiven Ausstattungsmerkmalen. Ein Beispiel: das neunstöckige Atrium, das über eine verglaste Außenwand den Blick auch aus den gläsernen Fahrstühlen aufs Meer erlaubt. Dieser großzügig gestaltete Raum ist einer der Höhepunkte, die das Schiff zu bieten hat. Das Theater, das sich über drei Stockwerke erstreckt und zwei übereinander liegende Balkone hat, wird ca. 1000 Gästen Platz bieten und ist mit modernsten digitalen Audio-, Video- und Bühnensystemen ausgestattet. Der Sportbereich des Schiffes ist sehr großzügig angelegt. Auf dem Oberdeck wird eine 9-Loch-Kleingolfanlage errichtet. Für Sportbegeisterte, die sich während der Reise fit halten möchten, bietet die Serenade of the Seas an der Rückwand des Schornsteins auch eine 9 Meter hohe Kletterwand.

Im Anschluss an die Ems-Überführung und die folgenden Probefahrten auf der Nordsee erfolgt die Ablieferung der Serenade of the Seas an Royal Caribbean Ende Juli.