Erste Kiellegung im neuen Baudock

zurück zur Übersicht

Ein weiterer Luxusliner für Norwegian Cruise Line entsteht

Papenburg, 1. September 2001 - Auf der Papenburger Werft wurde heute der erste von 67 Blöcken des 92.000 BRZ großen Kreuzfahrtschiffes Norwegian Dawn in das neue überdachte Baudock gehoben. Im Dock legte Datuk Lim Chee Wah, Vertreter des Auftraggebers, nach alter Tradition den Glückspfennig auf die Pallungen, bevor der 800-Tonnen-Kran den Block des neuen Schiffes absetzte. Der Block hat ein Gewicht von knapp 500 Tonnen und ist 20 Meter lang, 32,2 Meter breit und etwa 8 Meter hoch. An der Kiellegung nahmen neben weiteren Vertretern der Reederei, der Banken und der Werft auch Mitarbeiter von Reiseveranstaltern und der Klassifikationsgesellschaft sowie internationale Pressevertreter teil.

Die Norwegian Dawn ist das zweite Schiff für die Reederei Norwegian Cruise Line (NCL). Das Schiff hat eine Länge über alles von 294,13 Metern und einer Breite von 32,2 Metern. Es wird eine Geschwindigkeit von über 25 Knoten erreichen. An Bord werden 2240 Passagiere in 1120 Kabinen von über 1000 Besatzungsmitgliedern betreut. Die Energie (58.800 kW) wird bei diesem Schiff durch eine diesel-elektrische Anlage erzeugt. Der Antrieb erfolgt über zwei 20-MW-Azipods. Der Pod-Antrieb sorgt für ein besonders geräusch- und vibrationsarmes Fahrverhalten des Schiffes und garantiert sehr gute Manövriereigenschaften.

Die Norwegian Dawn verfügt über eine Vielzahl von exklusiven Ausstattungsmerkmalen. Vor allem führt Norwegian Cruise Line mit diesem Schiff ihr Konzept des "Freestyle Cruising" weiter fort. Dieses Konzept beinhaltet eine einzigartige Erlebnisgastronomie mit vielen verschiedenen Bars und Restaurants an Bord. In legerer Atmosphäre kann der Passagier beispielsweise die italienische, chinesische, spanische, französische, kalifornische oder japanische Küche genießen.