Wirtschaftsminister besucht MEYER WERFT

zurück zur Übersicht

Althusmann und Vertreter der CDU sowie vom Landkreis Emsland und der Stadt Papenburg informieren sich vor Ort

Bernd Althusmann, Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung besuchte am Montag die MEYER WERFT. Minister Althusmann informierte sich vor Ort über die Situation im Schiffbau. Bei der Werftbesichtigung ging es vor allem über die Herausforderungen beim Bau dieser innovativen und anspruchsvollen Großprojekte wie beispielsweise der AIDAnova. Neben dem Wirtschaftsminister nahmen Gitta Connemann (MdB), Bernd Busemann (MdL) sowie Reinhard Winter (Landrat), Vertreter der Stadt Papenburg und Nico Bloem (Betriebsratsvorsitzender) an dem Termin teil.

Im anschließenden Gespräch zwischen den Politikern, dem Betriebsrat und der Unternehmensleitung ging es um die Markt- und Wettbewerbssituation sowie um die Standortbedingungen an der Ems. Während die globale Schiffbauindustrie weiterhin unter einer Auftragsflaute leidet, ist der Kreuzfahrtschiffbau ein globaler Wachstumsmotor. Denn die technologisch hochwertigen und sehr komplexen Produkte erfordern ein besonderes Know-how und zahlreiche Spezialisten. Inzwischen sind auf den drei Werften in Papenburg, Rostock und Turku mehr als 6000 Menschen direkt beschäftigt. Dazu kommen Zehntausende Mitarbeiter bei Lieferanten und Partnerfirmen.

Die gute Auftragslage in Papenburg, Rostock und Turku mit dem Bau von insgesamt 29 Kreuzfahrt- und Flusskreuzfahrtschiffen in den nächsten Jahren bietet hervorragende Rahmenbedingungen für die Weiterentwicklung der Standorte. Aufgrund des Wachstums sind weitere Arbeitsplätze vor allem in der IT und im Ingenieurbereich kurz- und mittelfristig zu besetzen.

Foto MEYER WERFT
v.l. : Reinhard Winter (Landrat Emsland), Bernard Meyer (Geschäftsführer MEYER WERFT), Gitta Connemann (MdB), Bernd Althusmann (Wirtschaftsminister Nds.), Hermann Wessels (Stadt Papenburg), Bernd Busemann (MdL), Jürgen Rautenberg (Stadt Papenburg), Martina Kruse (Landkreis Emsland), Vanessa Albrowitz (Referat Häfen, Schiffbau Nds.), Nico Bloem (Betriebsratsvorsitzender MEYER WERFT), Jochen Zerrahn (MEYER WERFT)