• Der Umwelt zuliebe

    Wir sind uns darüber im Klaren, dass wir nur in einer intakten Umwelt leben können und jeder Einzelne mit seinem Handeln das ökologische Gleichgewicht beeinflussen kann. Uns ist sehr wohl bewusst, dass alles, was wir tun, noch besser gemacht werden kann und daran arbeiten wir kontinuierlich.

  • Ohne Mitarbeiter geht nichts

    Der Unternehmenserfolg ist vor allem von gesunden, motivierten und gut ausgebildeten Mitarbeitern abhängig. Motivierte Mitarbeiter, die sich mit der Werft identifizieren garantieren unsere Qualität und unsere Innovationsfähigkeit und tragen so zum Fortbestand der Werft bei – ohne die Mitarbeiter geht nichts.

  • Das Papenburger Modell

    Nach der Sozialcharta und dem Verhaltenskodex für Lieferanten haben die MEYER WERFT und die IG Metall Küste im Herbst 2013neinen Beispiel gebenden Haustarifvertrag zu Werkverträgen abgeschlossen. Die vereinbarten Regelungen zu Werkverträgen bilden zusammen mit dem „Pakt für Arbeit und Innovation“ (Februar 2013) sowie dem Standortsicherungs- und Zukunftstarifvertrag (Oktober 2012) das Papenburger Modell.