Radiance of the Seas

Die Radiance of the Seas lieferte die MEYER WERFT 2001 ab. Sie ist die perfekte Kombination von Geschwindigkeit und Eleganz. Großflächige Außenanlagen und atemberaubende Aussichten auf den Ozean lassen die Passagiere die Zeit vergessen.

Sportliche Gäste üben ihr Können im schiffseigenen Country Club mit Golfsimulator oder an der Kletterwand. Der Colony Club im britischen Kolonialstil lädt die Herren zu einer Runde Billard ein, während die Damen sich im ShipShape Day Spa verwöhnen lassen. Tagungsräume mit farbigen Touch Screens, hochentwickelten Präsentationstechniken und modernster Ausrüstung für Telefonkonferenzen lassen jede Tagung zum Event werden.

Der Luxusliner bietet über 2.500 Passagieren Platz. Zwei Gas- und eine Dampfturbine treiben den Ozeanriesen an und bringen ihn auf 25 Knoten, das sind mehr als 46 km/h.

Hauptdaten Radiance of the Seas

Vermessung90.090 BRZ
Länge über alles293 m
Breite auf Spanten32,2 m
Decks15
Maschinenleistung57.600 kW
max. Geschwindigkeit 25 kn
Anzahl der Passagierkabinen1.055
Passagiere2.500