Oriana

Mit der Oriana baute die MEYER WERFT das seinerzeit modernste Kreuzfahrtschiff! Sie nahm im April 1995 ihren Dienst für P&O Cruises auf und wurde von Queen Elizabeth persönlich in Southampton getauft.

Die Oriana überrascht ihre Passagiere mit besonderen Annehmlichkeiten: Die pure Verwöhnung wartet im luxuriösen Spa-Bereich. Auf dem Sportdeck können die Gäste ihr Können bei einer Partie Tennis beweisen. Im Krähennest genießen sie einen romantischen Sonnenuntergang oder schauen nachts in die Sterne. Die exklusiven Restaurants bieten jedem Gaumen die passende Leckerei – vom französischen Bistro, dem orientalischen Gourmettempel bis hin zum typisch amerikanischen Grill-Restaurant. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Den Abend können die Gäste unterhaltsam im majestätischen Schiffstheater bei Kabarett, Comedy oder Life-Musik ausklingen lassen oder ihr Glück im schiffseigenen Kasino versuchen. Für die perfekte Abwechslung an Bord sorgt die Tanzbar Harlequins.

Mit einer Gesamtlänge von 260 Metern ist sie länger als zwei hintereinander liegende Fußfelder. Ihre Motoren verleihen ihr knapp 65.000 PS. Mit mehr als 700 Kabinen ist sie heute eines der kleineren Kreuzfahrtschiffe.

Hauptdaten Oriana

Vermessung69.153 BRZ
Länge über alles:260 m
Breite auf Spanten:
32,2 m
Passagierdecks10
Maschinenleistung47.750 kW
Geschwindigkeit24 kn
Kabinen gesamt914
Anzahl der Außenkabinen (inkl. Suiten)434
Passagieremax. 1.976