Norwegian Spirit

Die Norwegian Spirit stellte die MEYER WERFT 1999 für die Reederei Star Cruises fertig. Sie wurde auf den Namen SuperStar Leo getauft. 2004 übernahm die Norwegian Cruise Line das Schiff und benannte es in Norwegian Spirit um. Nach der umfangreichen Renovierung bietet die Norwegian Spirit ihren Gästen gleichermaßen Luxus und Entspannung.

Das Hauptrestaurant „Windows“ macht seinem Namen alle Ehre – neben kulinarischen Highlights genießen die Gäste einen traumhaften Panoramablick auf den Ozean. Für einen romantischen Sonnenuntergang oder einen zauberhaften Blick auf den nächtlichen Sternenhimmel treffen sich die Passagiere am besten in der Galaxy of the Stars Observation Lounge.

Wer den Abend lieber ausgelassen ausklingen lassen möchte, ist in den Karaoke Rooms richtig. Die drei Räume können entweder zusammen mit anderen Passagieren oder für private Partys genutzt werden.

Hauptdaten Norwegian Spirit

Vermessung 75.338 BRZ
Länge über alles 268 m
Breite auf Spanten 32,2 m
Decks 14
Maschinenleistung 76.000 PS
Geschwindigkeit 24 kn
Passagiere 2.000