Erstes Schiff der Breakaway-PLUS-Klasse

Am 22. Oktober 2015 wurde das 164.600 BRZ große Kreuzfahrtschiff “Norwegian Escape” nach nur 18-monatiger Bauzeit in Bremerhaven von der MEYER WERFT an die Reederei Norwegian Cruise Line (Miami, USA) abgeliefert.

Bei der “Norwegian Escape” handelt es sich um das elfte Schiff, das die Papenburger Werft für Norwegian Cruise Line gebaut hat. Die “Norwegian Escape” verbindet modernste Erlebnisgastronomie des “Freestyle Cruising Konzeptes” mit vielen neuen Freizeitangeboten wie beispielsweise einem Klettergarten und Freifallrutschen. Zudem beeindruckt das Schiff mit seiner luxuriösen Innen-Ausstattung und modernster Technik.

Neben dem neuen Design bieten diese Luxusliner dem Passagier eine Vielzahl von Besonderheiten und Komfort: Etwa 75% der Kabinen sind Außenkabinen, der größte Teil dieser Kabinen hat einen eigenen Balkon. Darüber hinaus bietet Norwegian dem Passagier mit seiner ca. 1.700 Mann starken Besatzung einen hervorragenden Service.

Mit einem interaktiven Kommunikationssystemen sowie der umfangreichen Bühnentechnik an Bord wird Unterhaltung nach den neuesten technischen Standards garantiert. Umweltfreundliche Motorentechnik mit einem Abgasreinigungssystem, diesel-elektrische Pod-Antriebe, verbesserte Hydrodynamik sowie zahlreiche Energieeinsparungen, Wärmerückgewinnung oder Ballastwasser-Reinigung sorgen für ein ökologisches Kreuzfahrterlebnis und erheblich reduzierte Betriebskosten. Darüber hinaus wurde das Schiff nach den neuesten Sicherheitsvorschriften konstruiert und gebaut.

Hauptdaten Norwegian Escape

Vermessung164.600 BRZ
Länge über alles325,9 m
Breite auf Spanten41,4 m
Geschwindigkeit22,5
Anzahl der Passagierkabinen2.100
Passagiere4.200

hier finden Sie die Hauptdaten