Kreuzfahrtschiffe - Made in Papenburg

Der Bau eines Passagier- und Kreuzfahrtschiffes ist ein technisch und logistisch überaus anspruchsvolles Großprojekt. Die MEYER WERFT meistert diese Herausforderung bereits seit Jahrzehnten erfolgreich und genießt international einen exzellenten Ruf in diesem Feld: Etablierte Reedereien aus der ganzen Welt geben hier neue Ozeanriesen in Auftrag.

In den Passagierschiffbau startete die MEYER WERFT mit dem Bau der Homeric im Jahre 1985 – also rund 200 Jahre nach ihrer Gründung. Mit dem entsprechenden Know-how in Sachen Technik und Ingenieurkunst entstehen Luxusliner, die allerhöchsten Ansprüchen genügen. Computergestützte Technologien für Design, Planung, Konstruktion und Fertigung sind dabei heute in alle Arbeitsprozesse integriert.

Die MEYER WERFT versteht Schiffbau als moderne Industrie, die bewährtes Wissen und neue Technologien in einem Produkt zusammenführt und dabei technische und operative Sicherheit bietet. Die Kreuzfahrtschiffe sind somit Plattformen für zukunftsweisende touristische Konzepte.