Homeric

Das erste Kreuzfahrtschiff der MEYER WERFT war die Homeric: 1985 wurde sie für die Reederei Home Lines gebaut. Sie ist nicht nur das erste in der MEYER WERFT gefertigte Kreuzfahrtschiff, sondern auch das einzige, das mittels Stapellauf zu Wasser gelassen wurde: Nie zuvor lief ein Schiff dieser Größe quer vom Stapel.

Die mit 47.000 BRZ vermessene Homeric, wurde 1986 nach nur zweijähriger Bauzeit an die Reederei Home Lines Inc., Panama, abgeliefert - eine Rekordzeit für ein Schiff dieser Größe.

Mit der Homeric gelang der MEYER WERFT der erfolgreiche Einstieg in den schwierigen und technisch anspruchsvollen Kreuzfahrtschiffbau. Mit der aufwendigen Ausstattung der Homeric, die wie eine kleine Stadt über eine eigene Kläranlage, ein eigenes Kraftwerk, eine Trinkwasseraufbereitungs- und eine Müllverbrennungsanlage verfügt, hatte die MEYER WERFT ihre Kompetenz als Spezial-Schiffbauunternehmen bewiesen.

Nach zwei Dienstjahren übernahm die Reederei Holland America Line die Homeric und benannte sie in Westerdam um.

Hauptdaten der Homeric

Vermessung42.092 BRT
Länge über alles204 m
Breite auf Spanten29 m
Geschwindigkeit23 kn
Kabinen gesamt552
Anzahl der Außemkabinen (inkl. Suiten)366
Passagiere1132