AIDAstella

Das siebte und zunächst letzte Schiff der Siebener-Serie für AIDA Cruises ist die AIDAstella. Sie wurde im März 2013 an die Reederei abgeliefert. Seitdem strahlen Sonne, Mond und Sterne auf den Weltmeeren um die Wette.

Wie auch bei ihren Schwesterschiffen erwarten die Passagiere an Bord der AIDAstella höchster Komfort und modernste Unterhaltungs- und Sicherheitstechnik. Mit 14 Decks ausgestattet ist das Clubschiff seinen Schwesterschiffen AIDAblu, AIDAsol und AIDAmar auch in der Größe ebenbürtig.

Vier Dieselmotoren treiben das Kreuzfahrtschiff mit 50.000 PS an und ermöglichen eine Reisegeschwindigkeit von 23 Knoten. Die Inneneinrichtung des Schiffes ist in einem nordischen Design gehalten und beeindruckt mit skandinavischem Charme. Absolute Besonderheit ist der Birkenwald an Bord des Schiffes. Auch kulinarisch gesehen bietet die AIDAstella ihren Gästen einiges: Mit sieben Restaurants und zwölf Bars ist allein die Restaurantfläche über 4.000 m² groß.

Hauptdaten AIDAstella

Vermessung 71.300 BRZ
Länge über alles 253,3 m
Breite auf Spanten 32,2 m
Decks 14
Maschinenleistung 36.000 kW
Geschwindigkeit 23 kn
Anzahl der Passagierkabinen 1.097
Suiten und Außenkabinen mit Balkon 722
Passagiere 2.194