AIDAsol

Die AIDAsol ist das fünfte von insgesamt sieben neuen Schiffen für die Reederei AIDA Cruises. Seit Frühjahr 2011 ergänzt sie nun die AIDA-Flotte. Bereits im November 2009 hatte AIDA Cruises auf der MEYER WERFT den Namen des Schiffes bekannt gegeben. Dabei präsentierten sieben Auszubildende der MEYER WERFT die aus Stahl ausgeschnittenen Buchstaben der Öffentlichkeit.

Wie ihre Schwesterschiffe AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna und AIDAblu hat die AIDAsol eine Länge von 252 und eine Breite von 32 Metern. Ebenso wie die AIDAblu bietet sie mit einem zusätzlichen halben Deck mehr Raum und somit den Gästen Entspannung und Erholung im größten Wellness-Bereich auf einem Kreuzfahrtschiff.

Die Reederei und die MEYER WERFT haben ein modernes Schiff realisiert, das höchsten Qualitäts- und Umweltstandards entspricht und den Gästen besten Komfort bietet. Im März 2011 wurde die AIDAsol von der MEYER WERFT an die Reederei AIDA Cruises übergeben, um schließlich im April 2011 in Kiel getauft zu werden.

Hauptdaten AIDAsol

Vermessung 71.300 BRZ
Länge über alles 252 m
Breite auf Spanten 32,2 m
Decks 15
Maschinenleistung 36.000 kW
Geschwindigkeit 22 kn
Anzahl der Passagierkabinen 1.097
Suiten und Außenkabinen mit Balkon 722
Passagiere 2.194