Puerto Vallarta

Die Puerto Vallarta ist eines von sechs Schiffen, die in den 70er Jahren unter dem Namen „Papenburg Sisters“ bekannt wurden. Drei der Schiffe gingen an die mexikanische Reederei Sematur und drei an die finnische Reederei Viking Line.

Die Puerto Vallarta wurde 1974 an die Reederei abgeliefert und ist als einzige ihrer drei mexikanischen Schwesterschiffe heute noch für die Reederei im Dienst. Sie verkehrt zwischen La Paz und Puerto Vallarta. Sie bietet 696 Passagieren Platz in 182 Kojen.

Die Schwesternschiffe Azteca (1975) und Coromuel (1973) fahren seit 2004 für eine andere südamerikanische Reedereien.

Hauptdaten Puerto Vallarta

Vermessung7005 BRT
Baujahr1974
Länge108,7 m
Breite:17,2 m
Geschwindigkeit18,8 kn
Kabinen224
Passagiere1.200
PKW260
LKW23