Partner des Jahres 2012 ausgezeichnet

zurück zur Übersicht

MEYER WERFT ehrt Partner des Jahres

Papenburg, 12. Februar 2013 – In einer gelungenen Veranstaltung in der Stadthalle von Papenburg ehrte die MEYER WERFT bereits zum siebten Mal ausgewählte Lieferanten als ihre Partner des Jahres. In ihren Reden würdigten Mitarbeiter aus Einkauf und Technik die herausragenden Leistungen der diesjährigen Preisträger. Die Geschäftsführer Bernard Meyer und Lambert Kruse sowie Ralf Sempf, Mitglied der Geschäftsleitung, überreichten den Preisträgern die Auszeichnungen. Mehr als 300 Gäste verfolgten die Preisverleihung. Darüber hinaus wurden zwei Sonderpreisträger und der Innovationspreisträger für besondere Leistungen ausgezeichnet.

Die Grundlage für die Auszeichnung Partner des Jahres bildet die im Rahmen des Lieferantenmanagements der Werft regelmäßig durchgeführte Beurteilung der Lieferungen und Leistungen von mehr als 200 Lieferanten.

Die diesjährigen Preisträger sind:

Pleiger Maschinenbau GmbH & Co. KG, Witten Maschinenbau
S-Technik GmbH, Achim Einrichtung
Rolf Jansen GmbH, AurichElektrotechnik
Petzold GmbH & Co. KG, BremerhavenSchiffbau
S & B Isoliertechnik GmbH & Co. KG, Wardenburg Sonderpreis
Gerd Loger, von der Fa. Anti-Schall, Jemgum Sonderpreis
Wagener Gastronomie Engineering GmbH, Sögel Innovationspreis

Gerd Loger von der Jemgumer Firma Anti-Schall wurde aufgrund seines herausragenden Engagements und seiner langjährigen Tätigkeit mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Anti-Schall ist als regionaler Partnerunternehmen bereits seit sehr vielen Jahren für die MEYER WERFT tätig.

Für Heinrich Wagener, der 2009 schon einmal ausgezeichnet wurde, war es ein ganz besonderer Abend: „Zum zweiten Mal ausgezeichnet zu werden, ist für meine Firma und mich eine ganz besondere Auszeichnung. Und wir werden weiter daran arbeiten, dem hohen Anspruch gerecht zu werden“. Wagener Gastronomie Engineering, wurde im Oktober mit dem Förderprojekt „Mechatronik für KMU“ unterstützt. Das Unternehmen aus Sögel hat im Zuge des Projekts, das vom Landkreis Emsland betreut wird, eine bedarfsgerechte, intelligent gesteuerte Dunstabzugshaube für Großküchen entworfen. Diese überzeugte die Papenburger Meyer Werft auf Anhieb, da diese Entwicklung genau in das Programm „Steigerung der Energieeffizienz“ passt. Die emsländischen Schiffbauer forcieren massiv die Steigerung der Energieeffizienz ihrer Kreuzfahrtschiffe. Zwischen 25-30% Energie pro Serie konnte die Werft jeweils bei den jüngsten Schiffsserien einsparen

In der Nachmittagsveranstaltung im „Kleinen Theater“ informierten Bernard Meyer und Lambert Kruse ausführlich über die aktuelle Situation im Kreuzfahrtmarkt und die jüngsten Maßnahmen der Werft zum Thema Kosteneinsparung. Ausführlich wurde der zwischen Werft, IG Metall und Betriebsrat vereinbarte Pakt für Arbeit & Innovation erläutert.

Ralf Sempf, Leiter Materialwirtschaft/Einkauf und Klaus Lübbers informierten darüber hinaus im Detail über die mit der aktuellen Marktsituation verbundenen großen Herausforderungen an die Lieferanten der Werft und informierten im Detail über die eingeleiteten Maßnahmen in der Beschaffung.