Schule Wybelsum verteidigte ihren Titel

zurück zur Übersicht
Bild:
1. Platz in der Kategorie Technik

3. Solarboot-Wettbewerb der MEYER WERFT erfolgreich beendet

Papenburg, 5. Juni 2011 - Das Team "Eagles" von der Schule Wybelsum gewann heute den Solarboot-Wettbewerb 2011 der MEYER WERFT in der Kategorie Technik. Damit verteidigte die Schule ihren Titel aus dem Jahr 2009. Zum Sieg verhalf ihnen ein innovativer Pod-Antrieb nach Vorbild der Celebrity Silhouette. Mit ihrem Boot konnten Sie allen anderen Solarbooten davonfahren. Auf den zweiten Platz schaffte es das Luxemburger Team "LTETT - Green Racer". Das Boot, das von Schülern des Lycée Technique Ettelbruck gebaut worden war, legte die Strecke im Hafenbecken der MEYER WERFT ohne Probleme zurück. Als drittes ging das Boot des Teams "Solar-Star" über die Ziellinie und brachte der Gruppe von der Michaelschule Papenburg so einen Platz auf dem Siegerpodest. Im Vergleich zu den vorherigen Wettbewerben waren die Entwürfe durchdachter und die Boote erreichten teilweise deutlich höhere Geschwindigkeiten.

In der Kategorie Design wurde das Solarboot "mycket snabb racing bat", vom Team der Realschule Lathen prämiert. Mit 60 Stimmen von den Zuschauern und Gästen war das Boot klarer Favorit in dieser Kategorie. Knapper fiel die Entscheidung um Platz zwei und drei aus. Das Solarboot des Teams "GP-One" vom Gymnasium Papenburg wurde auf Platz zwei gewählt. Mit nur einer Stimme weniger konnte das Team "Bermuda-Ryder" der Ludgerusschule Rhede den dritten Platz in der Kategorie Design belegen.

Die beiden Gewinner in den Kategorien Technik und Design werden einen Tag auf der Celebrity Silhouette verbringen und dort hinter die Kulissen des Luxusliners schauen. Die weiteren Sieger des Wettbewerbs erhielten Gutscheine für einen Besuch im Miniaturwunderland Hamburg, wo es mit der AIDAblu auch ein Miniatur-Kreuzfahrtschiff der MEYER WERFT zu sehen gibt. Das Computerspiel "Schiffs-Simulator" für den PC zu Hause war der Preis für die Drittplatzierten.

"Mit der Teilnahme am Wettbewerb haben die Schüler hohes technisches Verständnis, Kreativität, Einsatzbereitschaft und insbesondere Teamfähigkeit bewiesen. Diese Eigenschaften kennzeichnen die Fachleute von morgen!", freute sich Geschäftsführer Bernard Meyer bei der Veranstaltung. Mehrere Hundert Zuschauer hatten sich im Laufe des Tages den Auftritt der Solarboote sowie der Jugendband "The Shake'n'Squeeze" angeschaut.

Bei strahlendstem Sonnenschein waren die besten Voraussetzungen für den Solarboot-Wettbewerb gegeben. Durch den starken Wind wurde der Schwierigkeitsgrad jedoch erhöht. Alle jungen Bootsbauer haben ihr Bestes gegeben. Leider schafften es nicht alle Boote bis ins Ziel. Mit der Teilnahme am Wettbewerb haben jedoch alle Teams an Erfahrung und technischem Verständnis gewonnen. Das neue Kreuzfahrtschiff Celebrity Silhouette, das ebenso wie die kleinen Boote auf Solarenergie setzt, lieferte eine spektakuläre Kulisse für den 3. Solarboot-Wettbewerb.

Fotos: Die Siegerteams Impression vom Solarboot-Wettbewerb 2011