Zehn Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit

zurück zur Übersicht

OSRAM ein starker Partner für die MEYER WERFT

Vor zehn Jahren begann die strategische Zusammenarbeit zwischen OSRAM und der MEYER WERFT, um bei der Beleuchtung von Kreuzfahrtschiffen gemeinsam die Innovationsführerschaft zu erreichen. Nun wurde der Vertrag verlängert.

Mit der Verlängerung des Vertrags zwischen OSRAM und der MEYER WERFT wurde heute die Zusammenarbeit beider Unternehmen weiter gefestigt. OSRAM und die MEYER WERFT wollen auch die nächsten zehn Jahre ein starkes Team auf dem gemeinsamen Weg hin zur Digitalisierung des Lichts auf Kreuzfahrtschiffen sein.

Der erste Vertrag wurde vor zehn Jahren, im November 2007, geschlossen. Seitdem hat sich die Zusammenarbeit erfolgreich entwickelt. Es wurden zahlreiche Energieeinsparungen durch optimierte Beleuchtungskonzepte umgesetzt, die zu Kosteneinsparungen für die MEYER WERFT und deren Auftraggeber führten. Durch die Integration intelligenter digitaler Lichtmanagement-Systeme kann die führende Markt- und Innovationsführerschaft bei der Beleuchtung von Kreuzfahrtschiffen weiter ausgebaut werden.

In den vergangenen zehn Jahren wurden 26 Kreuzfahrtschiffe von OSRAM ausgestattet und an Kunden wie AIDA Cruises, Celebrity Cruises, Disney Cruise Line, Dream Cruises, Norwegian Cruise Line und Royal Caribbean Cruises von der MEYER WERFT übergeben. Je nach Größe sind rund 30-40.000 Lichtpunkte auf einem Kreuzfahrtschiff verbaut.

Foto MEYER WERFT M.Wessels: v.l. von links: Stephan Schmees (Mitglied der Geschäftsleitung Projektmanagement, MEYER WERFT), Klaus Lübbers (Mitglied der Geschäftsleitung Einkauf und Logistik, MEYER WERFT), Dr. Olaf Berlien (CEO, OSRAM), Bernard Meyer (Geschäftsführer, MEYER WERFT), Jan Meyer (Geschäftsführer, MEYER WERFT), Tim Meyer (Geschäftsführer, MEYER WERFT), Martin Jost (Vertriebsleiter DS Deutschland, Key Account Manager Meyer Werft, OSRAM), Andreas Bär (Vertical Account Manager Marine Lighting, OSRAM)