Lebenslanges Lernen als Erfolgsfaktor

zurück zur Übersicht
Bild:
Im Jugendgäste Haus Papenburg

Bildungsschraube und Ausbildungszeugnisse verliehen

Zum 15. Mal fand am Dienstag, den 26. September die Verleihung der Bildungsschraube im Jugendgästehaus in Papenburg statt. Im feierlichen Rahmen zeichneten Geschäftsführer Tim Meyer, Mitglied der Geschäftsleitung Personal Anna Blumenberg und Betriebsratsvorsitzender Ludger Husmann diejenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MEYER WERFT aus, die sich durch unterschiedlichste Qualifikationsmaßnahmen weitergebildet haben. Zudem wurden den Auszubildenden ihre Ausbildungszeugnisse überreicht.

Die gute Ausbildung und stetige Weiterbildung der Mitarbeiter sichern der MEYER WERFT das erforderliche hohe Wissens- und Qualitätsniveau, das für die stetig steigenden technischen und wirtschaftlichen Anforderungen beim Bau der hochkomplexen Kreuzfahrtschiffe unerlässlich ist. Die Bildungsschraube ist als werftinterne Auszeichnung ein Symbol für Fortbewegung und Antrieb und steht für die enorme Bedeutung der Weiterbildung der Mitarbeiter.

„Gut ausgebildete Mitarbeiter sind für die MEYER WERFT von unschätzbarem Wert. Hierzu zählt neben einer exzellenten Erstausbildung besonders die berufliche Weiterbildung als wesentliche Grundlage für den beruflichen Erfolg. Unsere motivierten Mitarbeiter haben unser Unternehmen mit ihrer Entwicklung dahin gebracht, wo es heute steht. Deshalb unterstützen wir sie mit einem großen Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen für die persönliche und berufliche Entwicklung“, so Tim Meyer anlässlich der feierlichen Verleihung.

Die Bildungsmaßnahmen, wie Master- und Bachelorstudiengänge, Meister- und Technikerkurse sowie Weiterbildungen zu technischen Fachwirten, wurden zusammen mit den Industrie- und Handwerkskammern, Berufsschulen, Hochschulen/Fachhochschulen und anderen Bildungsträgern in der Region und überregional durchgeführt.

Als Auszeichnung für die berufliche Fort- und Weiterbildung wird die Bildungsschraube an folgende Mitarbeiter übergeben:

Staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Maschinentechnik - Schwerpunkt Betriebstechnik: Timo Neef, Jens Bröring, Marcel Leemhuis, Thomas Langen, Alexander Weber, Steffen Bonk, Christiane Poelmeyer

Geprüfter Industriemeister - Metall: Jan Hendrik Burlager, Nikolai Lomp, Sergej Schenkel, Dirk Klinkenborg, Alexander Stutz, Matthias Gernand, Andreas Hepting, Holger Harders, Sarah Harwick, Lars Wilker, Thorsten Schmidt

Geprüfter Industriemeister - Elektro: Andy Bley, Erwin Kuper

Staatlich geprüfter Techniker - Elektrotechnik: Fabian Buß, Andreas Hockmann

Staatlich geprüfter Techniker - Mechatronik: Matthias Janssen

Bachelor of Science Maschinenbau: Antje Holzenkämpfer

Staatlich geprüfter Techniker - Holztechnik: Maik Wessels

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt: Andreas Wilhelm, Theresa Kruse

Master of Business Administration: Keno Kirchhoff, Sven Herbst

Master of Engineering - Technologieanalyse, -engineering, -management: Lars Appeldorn, Rainer Jongebloed

Bachelor of Arts - Pädagogik: Sabine Witolla

Auszubildende, die im Sommer 2017 ihre Abschlussprüfung bestanden haben:

Mechatroniker: Jo Dreyer, Immo Jürgens, Sven Kurlvink, Jonas Vinke

Industriemechaniker: Niko Eden, Keno Klinkenborg, Lara Reemts, Jannik Schute, Tristan Voskuhl

Konstruktionsmechaniker Einsatzgebiet Schiffbau: Derk Oltrop, Janina Wagener

Konstruktionsmechaniker Einsatzgebiet Ausrüstung: Hendrik Eilers

Konstruktionsmechaniker Einsatzgebiet Schweißtechnik: Keno Hartmann

Vermessungstechniker: Steffen Baumann, Jan Lukas Püschel

Fachkraft für Lagerlogistik EDL: Dennis Edamus, Chantal Haase

Duale Studenten:

Schiffbau und Meerestechnik: Luise Kotlowski, Sarah Brück

Maschinenbau und Design: Christian Hebbelmann, Jessica Korten, Mark Osterkamp

Maschinenbau-Informatik: Martin Siemen

Business-Administration: Lena Gelder