52 neue Auszubildende auf der Werft begrüßt

zurück zur Übersicht

Die MEYER WERFT verstärkt ihr Team mit insgesamt 52 Auszubildenden und Studenten. Sie begannen am 1. August ihre Ausbildung in 11 unterschiedlichen Berufen bei der MEYER WERFT und RE Interior.

Die Geschäftsführung, der Betriebsrat und die Ausbildungsverantwortlichen der Werft begrüßten die zukünftigen Fachkräfte mit ihren Eltern einen Tag vor Ausbildungsbeginn im Besucherzentrum der Werft. Für diese jungen Menschen beginnt jetzt eine spannende, vielseitige und lehrreiche Zeit im Unternehmen.

Die Werft ist traditionell einer der größten und begehrtesten Ausbildungsbetriebe in der Region und ist stolz auf dieses Zeichen einer regionalen Verbundenheit. „Schon seit vielen Generationen hat die berufliche Bildung einen hohen Stellenwert auf der MEYER WERFT. Gerade im harten globalen Wettkampf des Schiffbaus ist es wichtig, hervorragende Spezialisten auszubilden, um auch in der Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben. Gut ausgebildete und innovative Facharbeiter sind unser Rückgrat“, so Geschäftsführer Tim Meyer zu den neuen Auszubildenden und Eltern.

Beeindruckend für die Eltern und die neuen Auszubildenden waren auch die eindrucksvollen Berichte der Auszubildenden Jan Fokken (Konstruktionsmechaniker Ausrüstungstechnik im 2. Lehrjahr) und Steffen Jüngerhans (Mechatroniker im 1. Lehrjahr). Plastisch und in eindrucksvoller Art und Weise erzählten sie von ihrer Ausbildung in der Ausbildungswerkstatt und im Betrieb.

Anschließend konnten sich die Eltern und die Auszubildenden bei einem Rundgang im Besucherzentrum und bei einem kleinen Imbiss mit den Ausbildern austauschen.