Kiellegung der Norwegian Bliss

zurück zur Übersicht

Ein weiteres Traumschiff entsteht: Heute wurde der erste Block für die Norwegian Bliss auf der MEYER WERFT auf Kiel gelegt. Das Ereignis symbolisiert den Beginn der Blockmontage des neuen Schiffes (167.800 BRZ) im Baudock der Werft.

Andy Stuart, President von Norwegian Cruise Line, legte den traditionellen „Glückscent“ unter den Block, bevor das 350 Tonnen schwere Bauteil mit dem großen Kran in der Produktionshalle positioniert wurde. „Wir sind begeistert heute die Kiellegung der Norwegian Bliss mit der Meyer Werft zu feiern“, sagt Andy Stuart. Bereits in zwölf Monaten wird das neue Schiff fertig sein und die See-Erprobungen auf der Nordsee absolvieren. Die Norwegian Bliss ist das fünfte von sechs Schiffen, das die MEYER WERFT bis in das Jahr 2019 für Norwegian Cruise Line fertigstellen wird.

„Heute haben wir den ersten von 90 Blöcken in unserem Baudock platziert“, so Tim Meyer, Geschäftsführer der MEYER WERFT. „Mit der Norwegian Bliss werden wir erneut ein sehr innovatives und technologisch anspruchsvolles Schiff mit unserem Team schaffen“.

Nach ihrer Fertigstellung tritt die Norwegian Bliss im Frühjahr 2018 ihre erste Reise an.

Das 4.200 Passagieren Platz bietende Kreuzfahrtschiff hat eine Länge von 324 Meter und eine Breite von 41,4 Meter. Der Neubau wird alle Vorteile der Norwegian Escape und Norwegian Joy vereinen und den Gästen viele interessante Bordeinrichtungen bieten. Vor allem verglaste und überdachte öffentliche Räume sind für das geplante Fahrtgebiet Alaska neu gestaltet worden.