Einkauf

Assistenz im Einkauf |MW09

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung Einkauf/Materialwirtschaft eine

Assistenz (m/w)

Der Geschäftsbereich Einkauf / Materialwirtschaft ist für die gesamte Beschaffung und Materialwirtschaft auf der MEYER WERFT verantwortlich. Die Aufgaben in den Einkaufsabteilungen sind vielfältig und reichen von der Anfrage bis zur Verhandlung, Auftragserstellung über die Terminverfolgung bis hin zum Lieferantenmanagement.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Koordinierende Mitwirkung an Aufgaben des Bereiches im Auftrag des Vorgesetzten
  • Erstellen von Unterlagen für Präsentationen, Vorträgen, etc. überwiegend auch auf Englisch
  • Betreuung des On Board Bereiches (Intranet der Werft) vom Geschäftsbereich Einkauf/ Materialwirtschaft
  • Durchführung & Betreuung abteilungsübergreifender Aufgaben
  • Übernahme von koordinierenden Aufgaben
  • Verfassen von Ergebnis-/Gesprächsprotokollen
  • Situationsbedingter Einsatz auch in anderen Bereichen der Werft
  • Planung und Organisation von bereichsinternen Sitzungen und Veranstaltungen
  • Übernahme von unterstützenden Tätigkeiten in den Bereichen Organisation, Compliance und Risk Management

Wir erwarten:

  • Dreijährige kaufmännische Berufsausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Power Point-Kenntnisse
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Fertigung

Instandhalter Bordversorgung (m/w) | PD06

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere Abteilung Produktionsdienstleistung, Fachbereich Elektrische Instandhaltung einen

Instandhalter Bordversorgung (m/w)

Die Abteilung Produktionsdienstleistung unterstützt alle Abteilungen und Gewerke beim Bau unserer Schiffe. Desweiteren umfasst sie die Investitionsplanung, Umsetzung der baulichen Maßnahmen und die Verwaltung der betrieblichen Gebäude und Anlagen, zudem die Planung und Durchführung der Schiffsüberführungen.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Wartung, Instandsetzung, Demontage, Reparatur und Montage von Versorgungseinrichtungen, Schaltgeräten und Sensoren mit mechanischen oder elektrischen Komponenten nach Handbüchern und Schaltplänen
  • Fehler und Störungen analysieren, eingrenzen und beheben
  • Instandgesetzte Anlagen auf sachgerechte Ausführung der Reparaturen prüfen, Testläufe durchführen und in Betrieb nehmen
  • Mechanische und elektrische Größen, Funktionen und Signale messen bzw. prüfen
  • Planung, Überprüfung und Programmierung der Brandmeldeanlage
  • Organisation der notwendigen Stromversorgung und Beleuchtung auf den Schiffen und Blöcken (Bordversorgung)
  • Fehler und Störungen der bordeigenen Anlagen analysieren, eingrenzen und beheben
  • Funktionen der Versorgungseinrichtungen sicherstellen, Sollwerte und Regelparameter einstellen

Wir erwarten:

  • Mindestens dreijährige Berufsausbildung als Elektriker oder Mechatroniker
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Staplerschein wäre wünschenswert, kann aber noch erworben werden
  • Englischkenntnisse

Besondere körperliche Anforderungen:

  • Schwindelfrei

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie.

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Ingenieurwesen und Technik

Anlagen- und System-Ingenieure (m/w) | TM06

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere Abteilung Technisches Büro Anlagen und Systeme

Anlagen- und System-Ingenieure (m/w)

für die Auslegung, Beschaffung und Betreuung von Anlagen sowie Auslegung, Planung und Betreuung der zugehörigen Rohrsysteme für folgenden Bereich: Antriebstechnik, Manövriertechnik, Versorgungstechnik, Entsorgungstechnik und Schiff-Systeme.

Sie sind zuständig für die Planung sowie Auslegung komplexer Systeme, einschließlich der Auswahl geeigneter Komponenten bzw. Anlagen, die zur Erfüllung der gestellten Anforderungen notwendig sind. Die Umsetzung der Kunden-Spezifikation sowie die Einhaltung sicherheitsrelevanter Vorschriften sind die Grundlagen für die Auslegung und Dimensionierung der Systeme und Anlagen.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Erstellen von Konzepten
  • Auslegung und Spezifikation erforderlicher Systemkomponenten
  • Technische Unterstützung während der Bauphase
  • Systemerprobung
  • Technische Betreuung während der Garantieabwicklung
  • Selbständige Verhandlung und technische Abstimmung mit Kunden, Lieferanten und Klassifikationsgesellschaften
  • Damit verbunden ist die Berücksichtigung vorhandener Schnittstellen, die notwendig sind, um das System in den jeweiligen Prozessablauf zu integrieren, wie zum Beispiel die Schiffsautomation, Rohrleitungstechnik, Energieversorgung, Antriebs- und Manövriertechnik.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium zum Diplom Ingenieur oder Bachelor der Richtung Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Versorgungstechnik, Schiffsbetriebstechnik, Energie-/Wärmetechnik
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Schiffbau oder Anlagenbau
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten, sowie Flexibilität und Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie.

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Ingenieur (m/w) für den Bereich öffentliche Räume | TH06

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung Hotel, Fachbereich architektonische Einrichtung einen

Ingenieur (m/w) für den Bereich öffentliche Räume

Die Abteilung „Hotel“ beschäftigt sich mit der Auslegung, Konstruktion und der elektrischen Versorgung aller innen gelegenen Einrichtungsbereiche des Schiffes. Hierzu zählen nicht nur die Kabinen, sondern auch die öffentlichen Bereiche, wie z.B. Theater und Restaurants sowie alle Bereiche, die für den Service des Schiffes notwendig sind, wie z.B. Küchen, Kühlräume und vieles mehr.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Betreuung von schwierigen und komplexen Baugruppen und Konstruktionsaufgaben
  • Betreuung komplexer öffentliche Räume (z. B. Theater, Atrium, Treppenhäuser)
  • Entwicklung der Umsetzbarkeit von Architektenentwürfen unter Berücksichtigung von Budgets und Vorschriften
  • Verhandlung und technische Abstimmung in Zusammenarbeit mit dem Einkauf mit Kunden, Lieferanten und Klasse
  • Fachliche Betreuung von Konstrukteuren und Technischen Zeichnern

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur, Bachelor oder Master im Bereich Architektur, Innenarchitektur oder Holztechnik sowie vergleichbare Studiengänge
  • CAD-Kenntnisse
  • verhandlungssicheres Englisch
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten, sowie Flexibilität und Belastbarkeit
  • Erfahrungen im Schiffsinnenausbau sind wünschenswert

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Ingenieur (m/w) in leitender Funktion | TH08

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung Technisches Büro Hotel, Fachbereich Technische Einrichtung einen

Ingenieur (m/w) in leitender Funktion

Der Fachbereich Technische Einrichtung ist verantwortlich für die Planung der Catering Bereiche wie Küchen, Bars, Pantries, Kühlräume sowie für die Korridore und Lagerräume (Stores) an Bord. Die Beschaffung der Rettungsmittel, wie Schwimmwesten, Ausrüstungen für Fire Equipment, Werkstätten, Labore, Stores, etc., obliegt ebenfalls dem Bereich Technische Einrichtung. Auch die Einrichtungskomponenten wie Auf- und Unterdecksbeläge, Türen, Schließanlage, Isolierung, lose Möbel werden im Fachbereich entwickelt, geplant und konstruiert. Ebenfalls betreut dieser Fachbereich die Gastanker, die bei der NEPTUN WERFT in Warnemünde gebaut werden.

Die Fertigkabinen und Sonderkabinen werden in enger Zusammenarbeit mit unserer Partnerfirma EMS PreCab entwickelt, konstruiert und gebaut.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Sicherstellung der Erarbeitung von projektspezifischen Zielvorgaben wie Zeichnungs-, Beschaffungs- und Präsentationsterminen
  • Steuerung und Koordinierung bei der Ausarbeitung von Konzepten
  • Sicherstellung der termingerechten Zeichnungserstellung und Genehmigung sowie den technischen Teil des Beschaffungsprozess steuern und koordinieren
  • Abstimmung einzelner Projekte und Prozesse mit den Lieferanten, der Fertigung und Klasse
  • Steuerung und Verbesserung von Prozessen
  • Status Reporting gegenüber dem Projektleiter und dem Fachbereichsleiter
  • Ansprechpartner für Lieferanten, Klasse, Einkauf und Fertigung
  • Ansprechpartner für die Sachbearbeiter im Fachbereich Technische Einrichtung.
  • Projekt-Kosten- und Gewichts- Forecast Pflege
  • Terminierung und Statusbewertung von Projektvorgängen
  • Steuerung von Änderungsvorgängen nach NOC- Prozess

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Maschinenbau oder einer ähnlichen technischen Fachrichtung
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Kenntnisse in SEP, Catia, AS400 und Microsoft Office
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Planerisches und strukturiertes Arbeiten
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • mehrjährige Berufserfahrung

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular unter www.meyerwerft.de und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie.

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Bauleiter (m/w) - Einrichtung | ER04

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unseren Fachbereich Einrichtung einen

Bauleiter (m/w) - Einrichtung

Sie sind verantwortlich für die Steuerung des Ausbauprozesses des Schiffes. Sie koordinieren die Arbeiten der Zulieferfirmen. Alle Ausbauarbeiten stimmen Sie zwischen Zulieferern, der Produktion sowie internen und externen Schnittstellen und Gewerken ab.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Steuerung des Ausbauprozesses im Schiff
  • Entscheidung aller baurelevanten Themen in direkter Absprache mit Vorgesetzten, Fachbereichsleitern und den Bauverantwortlichen der Fremdfirmen, der Reederei und der Klasse
  • Koordination der Arbeiten der Fremdfirmen auf der Basis von Fertigungsterminen/ Fertigungsinformationen/Spezifikation
  • Koordination der Schnittstellen zwischen Zulieferern, Technischem Büro und der Produktion
  • Sicherstellung der zeitgerechten Abwicklung der Gewerke auf dem Schiff unter Berücksichtigung von Qualität und Kosten
  • Abnahmetätigkeiten eigenständig durchführen und eigenverantwortlich bei den Zulieferern und auf der Werft mit Reederei und Klasse durchführen und dokumentieren
  • Konformitätskontrolle mit Klassevorschriften, Bauspezifikation und Werksnormen
  • Aufnahme der Mehrkostenforderungen der Werft und Weiterleitung zur Rechnungserstellung
  • Abschätzung, Beurteilung von Mehrarbeiten mit Zuordnung von Kosten und Verantwortung
  • Qualitätsprüfung

Wir erwarten:

  • Dipl.-Ing. Architekt / Bauingenieur
  • Meister oder Techniker mit einer langjährigen Berufserfahrung
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Projektingenieur Kalkulation (m/w) für den Bereich Ver- und Entsorgungsanlagen (inkl. Klimaanlage), Großküchen, Provianträume und Wäscherei | SD09

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung Sales und Design einen

Projektingenieur Kalkulation (m/w) für den Bereich Ver- und Entsorgungsanlagen (inkl. Klimaanlage), Großküchen, Provianträume und Wäscherei

Die Abteilung Sales und Design bearbeitet alle neuen Projekte der MEYER WERFT bis zum möglichen Vertrag. Das Projektteam entwickelt das individuelle Schiffskonzept und die Vertragsdokumente in enger Abstimmung mit dem Kunden. Dies umschließt die Bereiche Generalplanentwicklung, Schiffsstabilität und -hydrodynamik, Bauspezifikation und Preiskalkulation. Sie tragen die technische und kalkulatorische Verantwortung der Ihnen zugeordneten Teilbereiche der Bauspezifikation und sind der Hauptansprechpartner intern (werftweit) und extern (Kunden, Behörden und Lieferanten) für Ihre Teilbereiche während der Projektphase. Die Besonderheit der Arbeit in der Abteilung Sales and Design liegt in der sehr hohen Anzahl an gleichzeitig zu bearbeitenden Projekten und Schiffstypen.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Führen von Reedereiverhandlungen und Projektgesprächen
  • Analysieren von Spezifikationen und Generalplänen
  • Erstellung und Verhandlung von Teilbereichen der Spezifikationen
  • Einholen und bewerten von Angeboten von Unterlieferanten
  • Kostenkalkulation und Budgeterstellung von Teilbereichen für Neubauprojekte
  • Sicherstellung der Einhaltung der Projektziele (Kosten, Termine und Qualität)
  • Regelmäßige Absprache mit anderen Fachbereichen, Kunden und Behörden

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur, Bachelor oder Master einer technischen Fachrichtung
  • verhandlungssicheres Englisch
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • Einsatz- und Reisebereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • mehrjährige Berufserfahrung

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

.

Drucken

schließen

Ingenieur (m/w) IT und PLM technische Betreuung | TC07

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung TCE Koordinierung einen

Ingenieur (m/w) für IT- und PLM- technische Betreuung

Die Abteilung Koordinierung (TC) erarbeitet auf Basis der Vorgaben aus den Abteilungen Basic Design (TD), Schiffbau (TS), Anlagen und Systeme (TP) und Hotel (TH) die Koordinierung von Rohrleitungen, Kabelbahnen und Lüfterkanälen auf dem ganzen Schiff. Sie liefert der Fertigung die Bauunterlagen, die zur Ausrüstung der Sektionen, Blöcke und des gesamten Schiffes mit diesen Komponenten erforderlich sind.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Koordinierung und Leitung umfangreicher IT-Einführungsprojekte
  • Risikobewertung und Erarbeitung von Alternativszenarien bei IT-Projekten
  • Optimierung des CAD/PLM-Systems v.a. hinsichtlich Reduzierung des Konstruktionsaufwandes, der Durchlaufzeit und Steigerung der Prozeßsicherheit und Qualität der Konstruktionsergebnisse, insbesondere:
    • Aufnahme von Anforderungen an das CAD/PLM-System
    • Erarbeitung und Weiterentwicklung fachlicher Spezifikationen sowie Lösungskonzepten für entsprechende Module
    • Initiierung und Leitung daraus resultierender Projekte vom Konzept bis hin zur Inbetriebnahme
    • Kommunikation und Abstimmung solcher Projekte mit allen internen und externen Beteiligten im In- und Ausland
    • Verhandlung in Zusammenarbeit mit dem Einkauf mit Kunden und Lieferanten
    • Weiterentwicklung und Pflege der entstandenen Softwarelösung
    • Mitarbeit und Begleitung von Projekten anderer Abteilungen
    • Erstellung von abteilungsspezifischen Makros und Routinen

  • Optimierung der Arbeitsprozesse in der Abteilung unter Berücksichtigung der Erfordernisse und Möglichkeiten des CAD/PLM-Systems
    • Durchführung und Moderation von Workshops zur Weiterentwicklung von Prozessen
    • Dokumentation der Prozesse

  • Koordination der Erstellung und Optimierung von Standards, Hilfsmitteln und Tools – inkl. Spezifikation von IT-Systemen zur Prozessunterstützung (oder Veränderungen an bestehenden IT-Systemen) sowie die Begleitung der Software Entwicklung durch die IT-Abteilung oder externe Partner
  • Erstellung von Prozeßkennzahlen

Wir erwarten:

  • Dipl.-Ing. / Bachelor of Engineering / Master of Engineering
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • CATIA-/CAD-/PLM-Kenntnisse
  • verhandlungssicheres Englisch
  • starke Prozeßorientierung
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Technischer Sachbearbeiter (m/w) Schilder, Sicherheitsbeschilderung und Möbel | TH12

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unseren Fachbereich THT Technische Einrichtung einen

Technischen Sachbearbeiter (m/w) Schilder,Sicherheitsbeschilderung und Möbel

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Betreuung von Baugruppen und Konstruktionsaufgaben
  • Betreuung, Erstellung und Bearbeitung von Einrichtungs- und Schilderplänen
  • Materialauswahl und Bestellung
  • Verhandlung in Zusammenarbeit mit dem Einkauf mit Kunden, Lieferanten und Klasse
  • Technische Abstimmung und Umsetzung mit internen und externen Kunden und Lieferanten
  • Betreuung von Auszubildenden und Praktikanten

Wir erwarten:

  • mindestens staatlich geprüfter Techniker
  • CATIA-/CAD-Kenntnisse
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Ingenieur Werkstofftechnik (m/w) | FE08

Die Abteilung Forschung und Entwicklung der MEYER WERFT beschäftigt sich u.a. mit der Optimierung von Prozessen und Produkten. Hierzu gehört auch die Untersuchung neuer Werkstoffe für den Einsatz im Schiffbau. Im Rahmen von nationalen/internationalen Forschungsprojekten, zum Teil auch mit externen Kooperationspartnern, werden die innovativen Ergebnisse erarbeitet.

Hierbei arbeiten die Mitarbeiter der Abteilung zukunftsorientiert und begleiten das, was heute evtl. noch eine bloße Vision ist, zum Standard in die Zukunft.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere Abteilung deshalb einen

Ingenieur Werkstofftechnik (m/w)

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes:

  • Bearbeitung von öffentlichen und internen Forschungsprojekten im Bereich neue Materialien, schwerpunktmäßig Verbundwerkstoffe
  • Ermittlung weiterer Leichtbaupotentiale bei der Konstruktion und dem Bau der Schiffe und Initiierung weiterer Forschungsvorhaben
  • Umsetzung von Forschungsergebnissen unter Berücksichtigung von Kosten und Vorschriften

Wir erwarten:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium der Werkstoffwissenschaften. Alternativ Maschinenbau / Konstruktion oder verwandte Ingenieurwissenschaften mit werkstofftechnischer Vertiefung in Theorie und/oder Praxis
  • Mehrjährige Berufserfahrung in Entwicklungs-, Labor-, Produktions- oder Qualitätsstellen mit dem Fokus Verbundwerkstoffe ist wünschenswert
  • Erfahrungen im Projektmanagement, insbesondere in der Bearbeitung von F&E-Projekten im entsprechenden Bereich sind wünschenswert
  • Fachkenntnisse auf dem Gebiet FE-Analysen mit Fokus auf Verbundwerkstoffe sind wünschenswert
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbständiges Arbeiten und sicherer Umgang mit MS-Office

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie.

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Schiffbau- oder Maschinenbauingenieur (m/w) als FE Berechnungsingenieur | TS35

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung Schiffbau einen

Schiffbau- oder Maschinenbauingenieur (m/w) als FE Berechnungsingenieur

Der Fachbereich Strukturentwurf im Technischen Büro Schiffbau ist im Wesentlichen für den Entwurf und die Berechnung der Stahlstrukturen des Schiffskörpers verantwortlich. Dazu gehört z.B. der globale Längsfestigkeitsnachweis als auch die Berechnung lokaler Fundamente für Anker- und Mooringanlagen oder Rettungsboote. Als weiteres werden Berechnungen im Rahmen der Fertigungsunterstützung für den Blocktransport erstellt. Die Begleitung innovativer Anlage, wie LNG Tanks oder Fahrgeschäfte auf Kreuzfahrtschiffen, gehören ebenfalls zum Aufgabenspektrum. Sie tragen für einen Teil dieser Berechnungen die fachliche Verantwortung hinsichtlich Entwicklung und Konstruktionsbegleitung. Der rechnerische Nachweis gegenüber Klassifikationsgesellschaft und Kunde ist wesentlicher Bestandteil Ihrer Aufgaben. In Zusammenarbeit mit dem Leitenden Ingenieur stimmen Sie die generelle Vorgehensweise mit den Fachabteilungen, der Reederei, der Klasse und den Lieferanten ab. Das Ziel ist es ein für alle Beteiligten optimales Ergebnis zu erzielen.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Betreuung von schwierigen/komplexen Konstruktionsaufgaben im Rahmen des werftinternen Schiffentwicklungsprozesses
  • Berechnung von lokalen Schiffsstrukturen mit Hilfe von numerischen Rechenverfahren
  • Berechnung der Blocktransporte und Konstruktion der Verstärkungen
  • Abstimmung erarbeiteter Lösungen mit Kunden, Fertigung und Klasse
  • Erstellung von Dokumentationen für die Genehmigung durch Kunden und Klasse
  • Bei Störungen im Prozess Abstimmung von technischen Alternativen und Koordinierung von Aufholmaßnahmen

Wir erwarten:

  • Einen technisch erfahrenen Schiffbau- oder Maschinenbauingenieur, der über Erfahrung in der FE-Berechnung verfügt.
  • Mehrjährige Berufserfahrung auf einer Werft, in der Zulieferindustrie oder einem Ingenieurbüro
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Planerisches Handeln und strukturiertes Arbeiten
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in Schiffsentwicklungsprozess, Catia, AS400 und Microsoft Office sind wünschenswert

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Ein Team aus erfahrenen und jungen Ingenieuren, das beständig versucht sich und ihre Produkte weiterzuentwickeln. Ein Unternehmen, das als familienfreundlich zertifiziert ist und Ihnen lebenslanges Lernen und berufliche Perspektiven bieten kann. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Schiffbau- oder Maschinenbauingenieur (m/w) als Anlagenverantwortlicher | TS36

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung Schiffbau einen

Schiffbau- oder Maschinenbauingenieur (m/w) als Anlagenverantwortlicher

Der Fachbereich Schiffbauliche Anlagen im Technischen Büro Schiffbau ist im Wesentlichen für die Integration aller Anlagen, die zum Betrieb eines Schiffes im Bereich der klassischen Ausrüstung erforderlich sind, zuständig. Dazu gehören Anker- und Mooringanlagen, Rettungsboote und Davits, inselbasierte Rettungssysteme, Schottschiebetüren und Anlagen, die die Zugänglichkeit zum Schiff (z.B. Außenhauttüren, Gangway, Fallreep) gewährleisten. Als weiteres zählen Anlagen dazu, die den Transport von Personen (Passagier- und Crewlifte) und von Gütern (Hebe-, Seitenladeplattformen sowie div. Krane) sicherstellen. Spezielle, für Kreuzfahrtschiffe zu entwickelnde Anlagen wie z.B. verschiebbare Poolabdeckungen oder Personenfahrgeschäfte (North Star), gehören ebenfalls zum Aufgabenspektrum.

Sie tragen für einen Teil dieser Anlagen die fachliche Verantwortung hinsichtlich Entwicklung, Beschaffung, Planung und Betreuung. Die technische und termingerechte Integration der Anlagen ist wesentlicher Bestandteil Ihrer Aufgaben, zu denen auch die Verfolgung der Kosten- und Gewichtsbudgets zählen. In Zusammenarbeit mit dem Leitenden Ingenieur stimmen Sie die generelle Vorgehensweise mit den Fachabteilungen, der Reederei, der Klasse und den Lieferanten ab. Das Ziel ist es ein für alle Beteiligten optimales Ergebnis zu erzielen.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Betreuung eigener Anlagen/Komponenten aus den oben genannten Fachthemenfeldern im Rahmen des werftinternen Schiffentwicklungsprozesses
  • Zentraler Ansprechpartner für Fachabteilungen, Fertigung, Einkauf, Lieferant, Kunde und Klasse für die zugewiesenen Anlagen/Komponenten
  • Ausarbeitung von Konzepten und grundlegenden Anordnungen der Anlagen
  • Technische Spezifizierung für den Beschaffungsprozesses
  • Technische Verhandlungen mit Lieferanten
  • Abstimmung erarbeiteter Lösungen mit Kunden, Fertigung und Klasse
  • Erstellung von Unterlagen und Zeichnungen für die Genehmigung durch Kunden und Klasse
  • Bei Störungen im Prozess Abstimmung von technischen Alternativen und Koordinierung von Aufholmaßnahmen
  • Unterstützung der Fertigung bei der Inbetriebnahme

Wir erwarten:

  • Einen technisch erfahrenen Schiffbau- oder Maschinenbauingenieur aus dem Ausrüstungsbereich, der über Erfahrung in mindestens einem der oben genannten Fachthemen verfügt
  • Mehrjährige Berufserfahrung auf einer Werft, in der Zulieferindustrie oder einem Ingenieurbüro
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Planerisches Handeln und strukturiertes Arbeiten
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse über Entwicklungsprozesse, 2D & 3D CAD (idealer Weise Catia), ERP-Programme und Microsoft Office sind wünschenswert

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Maschinenbau-oder Schiffbauingenieur (m/w) als Verantwortlicher für Baugruppen im Außenbereich | TS37

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung Schiffbau einen

Maschinenbau-oder Schiffbauingenieur (m/w) als Verantwortlicher für Baugruppen im Außenbereich

Der Fachbereich TSD (Technisches Büro Schiffbau und Design) bearbeitet im Wesentlichen alle architektonischen Ausrüstungsbaugruppen im Außenbereich eines Schiffes. Im Fachbereich liegen verschiedenen Schwerpunkten wie z. B. das Engineering der Außenbereiche wie Poollandschaften, Sonnendecks mit den Sonderbauteilen wie Wasserrutschen oder Go-Kartbahnen, Surfmaschinen etc. Dazu kommen Glasbereiche (Klebeverglasung, Schiebedächer, Glasdomen, Balkone, Windschirme und Balustraden). Sowie stahlbauliche Ausrüstung (Masten, Antennenfundamente, Sportnetzkonstruktionen, Windschirme, Geländer).

Sie tragen für einen Teil dieser Bereiche oder Komponten die fachliche Verantwortung hinsichtlich Entwicklung, Beschaffung, Planung und Betreuung. Die technische und termingerechte Integration der Komponenten ist wesentlicher Bestandteil Ihrer Aufgaben, zu denen auch die Verfolgung der Kosten- und Gewichtsbudgets zählen. In Zusammenarbeit mit dem Leitenden Ingenieur stimmen Sie die generelle Vorgehensweise mit den Fachabteilungen, der Reederei, der Klasse und den Lieferanten ab. Das Ziel ist es ein für alle Beteiligten optimales Ergebnis zu erzielen.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Betreuung eigener Bereiche/Komponenten aus den oben genannten Fachthemenfeldern im Rahmen des werftinternen Schiffentwicklungsprozesses
  • Zentraler Ansprechpartner für Fachabteilungen, Fertigung, Einkauf, Kunde und Klasse für die zugewiesenen Anlagen/Komponenten
  • Ausarbeitung von Konzepten und grundlegenden Anordnungen der Anlagen
  • Technische Spezifizierung für den Beschaffungsprozesses
  • Technische Verhandlungen mit Lieferanten
  • Abstimmung erarbeiteter Lösungen mit Kunden, Fertigung und Klasse
  • Erstellung von Unterlagen und Zeichnungen für die Genehmigung durch Kunden und Klasse
  • Bei Störungen im Prozess Abstimmung von technischen Alternativen und Koordinierung von Aufholmaßnahmen
  • Unterstützung der Fertigung bei der Inbetriebnahme

Wir erwarten:

  • Schiffbau- oder Maschinenbauingenieur
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Planerisches Handeln und strukturiertes Arbeiten
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • CAD Kenntnisse 2D (A-CAD oder vergleichbar) 3D idealerweise CATIA

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

IT und Organisation

Solution Developer (w/m) | IT44

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung IT und Organisation, für den Fachbereich ICT Information Communication Technology einen

Solution Developer (w/m)

Die MEYER WERFT betreibt seit Jahren erfolgreich den Bau innovativer Kreuzfahrtschiffe. Unsere Abteilung liefert alle benötigten IT-Services für die Unternehmensgruppe. Hierfür koordinieren wir alle internen und externen IT-Leistungen wie Beratung, Entwicklung und Betrieb von IT-Lösungen. Kernlösungen bieten wir in den Bereichen Product Lifecycle Management (PLM), Manufacturing, Enterprise Ressource Planning (ERP), Querschnittslösungen im Bereich Enterprise Support. Die Bereitstellung der IT-Austattung für Mitarbeiter, Büros, Besprechungsräume und Fertigungsbereiche und die Anwenderbetreuung gehören selbstverständlich auch zu unseren Aufgaben.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Unterstützung des Kunden-Fachbereichsansprechpartners bei der Anforderungsanalyse in Abstimmung mit dem Service-Manager
  • Überführung der fachlichen Spezifikation in angemessene IT-technische Entwürfe
  • Umsetzung von technischen Lösungskonzepten für System-Anpassungen
  • Unterstützung des Service-Coordinators und/oder Service-Managers
  • Konfiguration des entsprechenden Service-Systems durch die Verwendung der dort eingesetzten Werkzeuge und Methoden sowie konfiurierbaren Komponenten, als auch die Modifizierung diverser Komponenten im jeweiligen Datenmodell (wie z.B. Berechtigungen, Lifecycle Definitionen, Trigger Programmen, Typen, Policies, Relation, Kommandos, Menüs, Tabellen, Rollen, Gruppen und sonstigen Objekten)
  • Implementierung und Durchführung von Tests zur Gewährleistung der Lösungs-Qualität
  • Unterstützung der Qualitätssicherung im entsprechenden Service-System
  • Unterstützung bei der Sicherstellung des Betriebs des entsprechenden ServiceSystems
  • Unterstützung der Business Administration des entsprechenden Service-Systems
  • Übernahme von koordinierenden Aufgaben im Rahmen der Leistungserbringung
  • Unterstützt bei der Durchführung von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Ganzheitliche Steuerung der Leistungserbringung einschließlich des Wertbeitrags aus Servicesicht (Nutzenbeitrag & Wirtschaftlichkeit)

Wir erwarten:

  • dreijährige Berufsausbildung zum Fachinformatiker
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Wünschenswert:
    • Hochschulabschluß in (Wirtschafts-)Informatik oder gleichwertige in der Praxis erworbene Kenntnisse
    • Prozessorientierte Denk- und Arbeitsweise
    • Erfahrung mit den Softwarekomponenten von SAS-Institute wünschenswert
    • Kenntnisse in relationalen Datenbanken (DB2) und Data Warehouse sowie Kompetenzen in Java, JavaScript und SQL
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

PLM – Solution Administrator (m/w) | IT46

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung ICT, im Fachbereich PLM einen

PLM – Solution Administrator (m/w)

Der Fachbereich ICT PLM (Product Lifecycle Management) ist ein innovativer Fachbereich, der mit der Entwicklung der zukünftigen PLM Lösung der MEYER WERFT auf Basis der modernen V6 Technologie von Dassault Systemes, im Rahmen der PLM Einführung, beauftragt ist. Die Besonderheit der MEYER WERFT besteht in der Einzelstückfertigung eines hochkomplexen Produkts in Verbindung mit kurzer Entwicklungs- und Fertigungsdauer. Daraus erwachsen hohe und spezielle Anforderungen an die softwaretechnische Umsetzung der PLM Lösung. Ausgehend von der definierten PLM Strategie werden verschiedene PLM Module in aktuellen Projekten implementiert. Zudem werden im PLM Fachbereich die langfristige PLM Entwicklung im Rahmen des PLM Programms fachlich begleitet. Im Fachbereich ergibt sich somit ein breites Aufgabengebiet für den PLM Business Administrator.

Als PLM Solution Administrator sind Sie für die Solution Administration des PLM Systems verantwortlich (Wartung und Erweiterung des Datenmodells, Pflege der Berechtigungsverwaltung, Unterstützung der Buildprozesse der einzelnen Entwicklungsprojekte, etc.). Sie gestalten die administrativen Prozesse und verankern diese im Governance Modell der MEYER WERFT IT. Dabei arbeiten Sie eng mit anderen IT Fachbereichen zusammen. Des Weiteren unterstützen Sie die PLM Entwicklung in verschiedenen Projekten aktiv.

Als PLM Solution Administrator finden Sie in unserem Unternehmen ein Projektportfolio auf hohem technologischen Niveau vor, das herausfordernd, motivierend und breit aufgestellt ist. Eigene Ideen sind willkommen und Sie erhalten ausreichend Gelegenheit, sich in einem hoch motivierten Team betreffend moderner Methoden und Technologien weiter zu entwickeln.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebiets sind:

  • Konfiguration der PLM Plattform, Pflege und Anpassung des PDM Datenmodells (Berechtigungen, Lifecycle Definitionen, Trigger Programmen, Typen, Policies, Relation, Kommandos, Menüs, Tabellen, Rollen, Gruppen und sonstigen PDM Objekten) aus Sicht der Business Administration
  • Gestaltung der administrativen Prozesse der PLM Umgebung
  • Pflege der Build und Deployment Prozesse
  • Überwachung der Einhaltung von Konzepten und Richtlinien
  • Unterstützung der Solution Entwicklung
  • Kontinuierliche Abstimmung mit der Infrastruktur Administration
  • Übernahme von koordinierenden Aufgaben
  • Erweiterung und Pflege des CATIA V6 Clients

Was bringe ich mit:

  • dreijährige Berufsausbildung zum Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung und eine langjährige Berufserfahrung
  • Erfahrung mit der Business Administration von 3D Experience mit ausgeprägtem methodischem Vorgehen
  • Erfahrungen in der Software-Entwicklung im Java-Umfeld (Java SE und EE),
  • Batch Programmierung
  • Erfahrung mit mit Build Tools (Maven /ANT)
  • Erfahrung mit Abfrage und Skript Sprachen (SQL/MQL, TCL)
  • Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Gerne geben wir auch Berufseinsteigern oder Quereinsteigern, die in diesem Aufgabengebiet ein Herausforderung sehen, die Möglichkeit für den Einstieg in die PLM Welt und in den Schiffbau.

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

IT System Administrator Storage (m/w) | IT47

Der Fachbereich ICT Operations & Platform Services in der Abteilung ICT (Information-Communication-Technology) stellt die Versorgung und die Ausstattung der Standorte mit zentraler IT-Technik sicher. Dies umfasst die Festlegung von technischen Standards, den Entwurf, die Errichtung und den Betrieb komplexer technischer Lösungsarchitekturen ebenso, wie die flächendeckende Bereitstellung von IT Basisdiensten wie Backup & Recovery, Email, Telefon und Internet. Das Management der IT Betriebsräume und des internen und externen Netzwerkes liegt ebenfalls in der Verantwortung des Fachbereiches.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen

IT System Administrator Storage (m/w)

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • 2nd Level Administration von zentralen Speichersystemen
  • Administration, Installation und Betrieb der Monitoring Software
  • Administration, Installation und Betrieb der Systems Management Software
  • Sicherstellung der Wirksamkeit der Backup- und Recovery-Prozeduren
  • Planung und Überwachung der Patch- und Update-Prozeduren
  • Pflege der Configuration Database
  • Durchführung von freigegebenen Changes
  • Durchführung der Kapazitätsplanung relevanter Systeme
  • Durchführung der Verfügbarkeitsplanung relevanter Systeme
  • Unterstützung in den ITIL Prozessen in Service Transition
  • Koordinierende Aufgaben zur Einhaltung vereinbarter SLA / OLA im Rahmen der Leistungserbringung
  • Abnahme und Freigabe von Dokumentationen gemäß den Vorgaben der IT-Abteilung
  • Teilprojektleitung und Begleitung von Projekten vom Konzept bis hin zur Inbetriebnahme innerhalb kleiner Teams

Wir erwarten:

  • Dreijährige Berufsausbildung zum Fachinformatiker/IT-Systemintegration
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

PLM Solution Entwickler mit Schwerpunkt Enovia (m/w) | IT48

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung IT und Organisation, im Fachbereich PLM einen

PLM – Solution Entwickler mit Schwerpunkt Enovia (m/w)

Der Fachbereich PLM (Produkt Lifecycle Management) ist ein innovativer Fachbereich, der mit der Entwicklung der zukünftigen PLM Lösung der MEYER WERFT auf Basis der modernen V6 Technologie von Dassault Systemes, im Rahmen der PLM Einführung, beauftragt ist. Die Besonderheit der MEYER WERFT besteht in der Einzelstückfertigung eines hochkomplexen Produkts in Verbindung mit kurzer Entwicklungs- und Fertigungsdauer. Daraus erwachsen hohe und spezielle Anforderungen an die softwaretechnische Umsetzung der PLM Lösung. Ausgehend von der definierten PLM Strategie werden verschiedene PLM Module in aktuellen Projekten implementiert. Zurzeit liegt der Fokus auf der Bereitstellung eines vollständigen Produktmodells incl. vollständiger 3D Visualisierung. Desweiteren ist der Aufbau einer Collaboration Plattform und eines Systems zur Verwaltung von Zeichnungen in konkreten Projekten geplant. Im Fachbereich ergibt sich somit ein breites Aufgabengebiet für den PLM Solution Entwickler.

Sie sind im Rahmen der Entwicklung und Einführung einer neuen PLM Schiffbaulösung basierend auf Lösungen von Dassault Systemes (Enovia V6) für die Konfiguration und kontinuierliche Weiterentwicklung der einzelnen PLM Module verantwortlich. In Kooperation mit weiteren Experten aus den MEYER WERFT IT Bereichen Software Entwicklung & Integration und Infrastruktur & Systembetrieb sowie den internationalen Teams der Entwicklungspartner sorgen Sie somit für eine zuverlässige Gesamtlösung.

Als PLM Solution Entwickler finden Sie in unserem Unternehmen ein Projektportfolio auf hohem technologischen Niveau vor, das herausfordernd, motivierend und breit aufgestellt ist. Eigene Ideen sind willkommen und Sie erhalten ausreichend Gelegenheit, sich in einem hoch motivierten Team betreffend moderner Methoden und Technologien weiter zu entwickeln.

Die Schwerpunkte des Aufgabengebiets sind:

  • Sie unterstützen bei der Erstellung und Überprüfung von fachlichen Spezifikationen sowie technischen Lösungskonzepten für System-Anpassungen
  • Sie setzen eigenständig Anpassungen als Teil eines Teams von Experten um.
  • Hierbei übernehmen Sie Aufgaben bei der Anpassung des Datenmodells, Konfiguration der Anwendungsmodule und die Programmierung von Erweiterungen.
  • Sie unterstützen die Business Administration und den Betrieb der PLM Implementierung
  • Abstimmung mit anderen IT Bereichen
  • Sie arbeiten in Projekten mit und nehmen Projektaufgaben wahr

Wir erwarten:

  • dreijährige Berufsausbildung zum Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung und eine langjährige Berufserfahrung
  • (Hohe) Affinität gegenüber bei entwicklungstechnischen Aktivitäten.
  • Souveräner Umgang mit aktuellen Java-/Webtechnologien
  • Bereitschaft Programmiersprachen und -Technologien kennenzulernen und einzusetzen
  • Erfahrungen in der Software-Entwicklung im Java-Umfeld (Java SE und EE) mit ausgeprägtem methodischem Vorgehen
  • Erfahrung bei der Integration von ENOVIA V6 an bestehende IT-Systeme
  • Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Gerne geben wir auch Berufseinsteigern oder Quereinsteigern, die in diesem Aufgabengebiet ein Herausforderung sehen, die Möglichkeit für den Einstieg in die PLM Welt und in den Schiffbau.

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Fachinformatiker (m/w) für den Bereich Professional IT Infrastructure Management | IT 49

Der Fachbereich ICT Operations & Platform Services in der Abteilung ICT (Information-Communication-Technology) stellt die Versorgung und die Ausstattung der Standorte mit zentraler IT-Technik sicher. Dies umfasst die Festlegung von technischen Standards, den Entwurf, die Errichtung und den Betrieb komplexer technischer Lösungsarchitekturen ebenso, wie die flächendeckende Bereitstellung von IT Basisdiensten wie Backup & Recovery, Email, Telefon und Internet. Das Management der IT Betriebsräume und des internen und externen Netzwerkes liegt ebenfalls in der Verantwortung des Fachbereiches.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen

Fachinformatiker (m/w) für den Bereich Professional IT Infrastructure Management

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes:

  • Durchführung der übergreifenden Kapazitätsplanung
  • Durchführung der übergreifenden Verfügbarkeitsplanung
  • Planung und Koordination der übergreifenden Maßnahmen aus dem Configuration Ma-nagement
  • Planung und Koordination von übergreifenden Backup / Recovery Maßnahmen
  • Durchführung der übergreifenden Maintenanceplanung
  • Planung und Koordination von übergreifenden Maßnahmen aus Service Transition
  • Durchführung des technischen Risiko Managements
  • Übergreifende Planung und Koordination von technischen Maßnahmen aus Vorhaben und Projekten
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Leistungsportfolios des Fachbereiches
  • Mitwirkung bei der Entwicklung übergreifender Backup / Recovery Strategien
  • Stellt die funktionale Leistungserbringung unter Berücksichtigung von SLA, OLA und technischer Richtlinien sicher
  • Überwachung der Einhaltung abgeschlossener Serviceverträge
  • Übernimmt Projektmanagement-Aufgaben. Leitet technische IT-Projekte geringer Kom-plexität und/oder übernimmt Teilprojektleitungen bei Projekten mit IT-Bezug entsprechend des MEYER WERFT Projektstandards.

Wir erwarten:

  • Dreijährige Berufsausbildung zum Fachinformatiker
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

IT Infrastruktur Architekt (m/w) | IT 50

Der Fachbereich ICT Operations & Platform Services in der Abteilung ICT (Information-Communication-Technology) stellt die Versorgung und die Ausstattung der Standorte mit zentraler IT-Technik sicher. Dies umfasst die Festlegung von technischen Standards, den Entwurf, die Errichtung und den Betrieb komplexer technischer Lösungsarchitekturen ebenso, wie die flächendeckende Bereitstellung von IT Basisdiensten wie Backup & Recovery, Email, Telefon und Internet. Das Management der IT Betriebsräume und des internen und externen Netzwerkes liegt ebenfalls in der Verantwortung des Fachbereiches.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen

IT Infrastruktur Architekt (m/w)

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes:

  • Analyse und Entwurf von Lösungsarchitekturen für Infrastrukturprojekte, Systemanpas-sung, Integration oder Migration
  • Konzeption von Referenzarchitekturen
  • Machbarkeitsanalysen und technische Risikoanalysen
  • Bei Bedarf Übernahme von Tätigkeiten eines Infrastruktur Engineers

Wir erwarten:

  • Dreijährige Berufsausbildung zum Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Kaufmännische Berufe

Sachbearbeiter Rechnungsprüfung (m/w) | FRV02

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für unsere Abteilung Finanzen, Fachbereich Rechnungswesen einen

Sachbearbeiter Rechnungsprüfung (m/w)

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind:

  • Prüfung und Auswertung von Massenrechnungen
  • Feststellung des Preises, des Wareneingangs, des Liefertermins
  • Übernahme der Kontierung und der Zahlungstermine
  • Feststellung von Lieferverzögerungen und ggf. Ermittlung von Konventionalstrafen

Wir erwarten:

  • dreijährige kaufmännische Berufsausbildung
  • DCW Buchhaltung
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular unter www.meyerwerft.de und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie.

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Wirtschaftswissenschaftler/Betriebswirt oder Jurist (m/w) als Referent für interne Audits und den Bereich Compliance | LX01

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen

Wirtschaftswissenschaftler/Betriebswirt oder Juristen (m/w) als Referent für interne Audits und den Bereich Compliance

Die Schwerpunkte des Aufgabengebietes:

Interne Audits:

  • Mitwirkung bei der Planung von Prüfungen, konzeptionelle Entwicklung effizienter sowie produktiver Prüfansätze, -prozesse und -methoden.
  • Vorbereitung von Prüfungs- und Beratungsprojekten durch Datenanalysen; abteilungsinterne Einführung und systematische Anwendung der Datenanalytik
  • Analyse und Bewertung von Geschäftsprozessen im Hinblick auf deren Wirtschaftlichkeit, Rechtmäßigkeit, Effizienz und Ordnungsmäßigkeit innerhalb der MEYER Gruppe
  • Erstellung von Prüfberichten, Präsentation der Ergebnisse und Vertretung der Empfehlungen gegenüber dem verantwortlichen Management, Unterstützung bei der Prozessoptimierung durch Erarbeitung von Verbesserungen und kontinuierliche Verfolgung von Prüfempfehlungen.

Compliance:

  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Verteilung konzernweiter Compliance-Leitlinien
  • Beratung im Bereich Compliance, Ansprechpartner für Abteilungen, Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen
  • Planung, Durchführung und Dokumentation von Compliance Fortbildungen/Seminaren, z.B.: auf den Gebieten Compliance, Betrugsprävention und Erkennung von Betrugsfällen sowie Antikorruption
  • Durchführung spezieller Compliance Projekte und Untersuchungen
  • Leitung / Steuerung des Whistleblowing Systems / Prozesses
  • Klärung von Verdachtsfällen, Aufarbeitung, Dokumentation und Nachverfolgung aufgetretener Compliance Vorfälle.

Ihre Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre oder Rechtswissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Internal Audits und/oder Compliance
  • Gute IT-Kenntnisse (SAP und MS-Office), Erfahrung mit ACL, IDEA oder TeamMate sind wünschenswert
  • Deutsch als Muttersprache und verhandlungssicheres Englisch, gern weitere Fremdsprachen
  • Ausgeprägte analytische sowie konzeptionelle Fähigkeiten und eine gute Selbstorganisation
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeit
  • Teamgeist und Interkulturelle Kompetenz
  • Souveränes Auftreten, Flexibilität und Reisebereitschaft.

Sie erwartet eine interessante Aufgabe in einem international tätigen Unternehmen mit einer entsprechenden Dotierung. Wenn Sie sich für diese Position in einem innovativen Umfeld interessieren, benutzen Sie bitte unser Bewerbungsformular und senden Sie uns ihre aussagekräftige Bewerbung zu.

Wir freuen uns auf Sie.

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Praktika und Abschlussarbeiten

Praktikum oder Abschlussarbeit im Bereich Qualitätsmanagement |PQM04

Für die Entwicklung von prozessorientierten Qualitäts-Managementsystemen in unseren Konstruktions- und Fertigungsbereichen suchen wir im Rahmen eines Praxissemesters oder einer Abschlussarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt motivierte

Studierende (m/w) aus der Studienrichtung Wirtschaftsingenieurwesen oder techn. Ingenieurwesen

Die Aufgabenschwerpunkte:

Sie unterstützen ein interdisziplinäres Projekt-Team in der Abteilung Qualitäts-Management zur Weiterentwicklung der QM-Systeme in einem Konstruktions- oder Fertigungsbereich. Dabei sind Sie in folgende Tätigkeiten eingebunden:

  • Durchführung von Prozess-Analysen zur Entwicklung von Optimierungsansätzen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Ursachen- und Risikoanalysen
  • Risikobasierte Überprüfung und Verbesserung von Prüfprozessen
  • Durchführung von Datenanalysen für das Qualitätskennzahlensystem
  • Unterstützung bei der Einführung neuer Technologien zur digitalen Qualitätssicherung

Wir erwarten:

  • Studium des Wirtschaftsingenieurwesens oder techn. Ingenieurwesens
  • Kenntnisse der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2015
  • Gutes technisches Verständnis
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Spaß an Arbeiten in interdisziplinären Teams
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten:

Es erwarten Sie ein dynamisches Team, in dem Sie sich entfalten und Ihre Ideen umsetzen können sowie eine attraktive Praktikantenvergütung. Die Möglichkeit im Anschluss an ein Praxissemester eine Bachelorarbeit zu schreiben ist gegeben.

Ein Praktikum sollte mindestens 3 Monate, im Idealfall 6 Monate dauern. Praktikumsbeginn ist ab Januar 2017.

Zum Bewerbungsformular

Wir freuen uns auf Sie!

Drucken

schließen

Praktikum oder Abschlussarbeit im Bereich PLM (CAD und PDM) |PPLM05

Der Fachbereich PLM (Produkt Lifecycle Management) ist ein innovativer Fachbereich, der mit der Entwicklung der zukünftigen PLM-Lösung der MEYER WERFT auf Basis der modernen V6-Technologie von Dassault Systèmes, im Rahmen der PLM-Einführung, beauftragt ist. Die Besonderheit der MEYER WERFT besteht in der Einzelfertigung eines hochkomplexen Produkts in Verbindung mit kurzer Entwicklungs- und Fertigungsdauer. Daraus erwachsen hohe und spezielle Anforderungen an die softwaretechnische Umsetzung der PLM-Lösung.

Im Bereich PLM suchen wir daher für verschiedene Aufgabengebiete

Motivierte Studenten (m/w) für Abschluss- oder Projektarbeiten, Praktika oder Praxissemester

Diese reichen von der Konzeption und Entwicklung einzelner PLM-Lösungskomponenten, der Erstellung von Prototypen zur Absicherung von Konzepten bis hin zur Begleitung von Test,-Einführungsprojekten und der Entwicklung und Dokumentation der CAD-Methodenentwicklung.

Ihre Qualifikation zu den jeweiligen Schwerpunkten:

  • Erste Erfahrungen mit PLM Systemen (optimal wäre V6 von Dassault Systems)
  • Einsatz mit dem Schwerpunkt Konzeption: Erste Erfahrung im Bereich des Engineering bzw. System Engineerings, Erfahrung im Einsatz von CAD-Systemen und CAD-Arbeitsmethodik
  • Einsatz mit dem Schwerpunkt Entwicklung: Erfahrungen in der objektorientierten Softwareentwicklung, gute Kenntnisse in der Programmiersprache Java, .NET oder C++ und Freude an der Softwareentwicklung
  • Kommunikation und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
  • Flexibilität und lösungsorientierte Kreativität

Es ergeben sich zurzeit kontinuierlich neue und interessante Themenstellungen im Umfeld der PLM-Einführung der MEYER WERFT die im Rahmen von Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten bearbeitet werden können. Themenvorschlägen für wissenschaftliche Arbeiten stehen wir jederzeit offen gegenüber. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt zu uns auf.

Es erwartet Sie ein dynamisches Team, in dem Sie sich entfalten und Ihre kreativen Ideen umsetzten können sowie eine attraktive Praktikantenvergütung. Nach erfolgreich abgeschlossener Abschlussarbeit besteht die Möglichkeit einer Weiterbeschäftigung auf der MEYER WERFT.

Zum Bewerbungsformular

Wir freuen uns auf Sie!

Drucken

schließen

Praktikum oder Abschlussarbeit für Studierende einer wirtschaftlich/technischen Fachrichtung | PTB08

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

motivierte Studenten (m/w) einer wirtschaftlich/technischen Fachrichtung für ein Praktikum oder eine Abschlussarbeit im Stab der Technischen Büros.

Die Technischen Büros sind für die gesamte Konstruktion und Entwicklung der Schiffe zuständig und von der Vorvertragsphase an bis hin zur Garantieabwicklung am Schiffsentwicklungsprozess beteiligt. Die Aufgaben reichen dabei von der Erstellung der Grobkonzepte über der genauen Planung und Auslegung einzelner Schiffskomponenten bis hin zur 3D Konstruktion. Das Erstellen detaillierter Fertigungsunterlagen und Zeichnungen macht die Technischen Büros zum wichtigsten internen Lieferanten der Fertigung.

Der Stab der Technischen Büros ist für abteilungsübergreifende Wertschöpfungs- und Unterstützungsprozesse und Themen innerhalb der Technischen Büros und zu den internen Schnittstellen verantwortlich.

Ihre Aufgabe:

Sie unterstützen ein interdisziplinäres Team im Stab der Technischen Büros bei der Durchführung von Prozess-Optimierungen:

  • Sie führen Prozessanalysen zur Entwicklung von Optimierungsansätzen durch
  • Sie unterstützen bei der Identifizierung, Analyse und Umsetzung von Verbesserungsmöglichkeiten innerhalb der Technischen Büros
  • Sie unterstützen bei der Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Verbesserungsprojekten und Workshops
  • Sie führen Datenanalysen für das Kennzahlensystem der Technischen Büros durch und unterstützen bei der Erstellung von Berichten
  • Sie unterstützen bei der Weiterentwicklung des QM-Systems im Konstruktionsbereich
  • Sie unterstützen bei der Durchführung von systematischen Ursachen- und Risikoanalysen

Wir erwarten:

  • Studierende einer wirtschaftlich/technischen Fachrichtung (Bachelor oder Master)
  • Sie arbeiten engagiert und selbstständig.
  • Sie sind selbstbewusst und ein Teamplayer.
  • Sie besitzen sehr gute MS Office Kenntnisse (insbes. Excel und PowerPoint).
  • Sie besitzen ein gutes technisches Verständnis.
  • Sie besitzen gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Ein Praktikum sollte mindestens 3 Monate, im Idealfall 6 Monate dauern. Eine Kombination dieser Aufgabe mit einer Studien- oder Abschlussarbeit ist ebenfalls denkbar. Das Praktikum kann ab dem 01.09.2017 starten.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Abschlussarbeit im Bereich Sicherheitstechnik, Arbeitswissenschaften oder Maschinenbau | PAU01

Der Bereich Arbeitssicherheit/Umweltschutz ist kein zusätzliches betriebliches Aufgabenfeld, sondern integraler Bestandteil aller betrieblichen Aufgaben und Funktionen auf der Werft. Es handelt sich um ein ethisches, humanitäres, betriebswirtschaftliches und ökologisches Grundanliegen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir aktuell für diesen Bereich

einen motivierten Studenten (m/w) aus einem technisch orientierten Studiengang wie Sicherheitstechnik, Arbeitswissenschaften oder Maschinenbau zur Anfertigung einer Abschlussarbeit

Die Bearbeitung der Aufgaben im Rahmen des Praktikums erfolgt in einem interdisziplinären Team, welches engen Kontakt zu den Fachabteilungen und der Produktion pflegt und sich durch eine zielorientierte und professionelle Arbeitsweise auszeichnet.

Zu den Aufgaben im Projekt "Physische Belastungsermittlung:

  • Weiterentwicklung eines Modells zur Ermittlung körperlicher Belastungen
  • Analyse von Arbeitsplätzen
  • Dokumentation der Gefährdungs-/Belastuungsbeurteilung
  • Entwicklung von Lösungsansätzen zur Reduzierung der körperlichen Belastung
  • Evaluation eines Sensoranzuges zur Ermittlung der körperlichen Belastung
  • Begleitung eines Forschungsprojektes

Wir erwarten:

  • Studium eines technisch orientierten Studiengangs wie Sicherheitstechnik, Arbeitswissenschaften oder Maschinenbau
  • Gutes technisches Verständnis
  • Gute MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
  • Spaß am Arbeiten in interdisziplinären Teams
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Abschlussarbeit im Bereich Umwelttechnik oder Umweltwissenschaften | PAU02

Der Bereich Arbeitssicherheit/Umweltschutz ist kein zusätzliches betriebliches Aufgabenfeld, sondern integraler Bestandteil aller betrieblichen Aufgaben und Funktionen auf der Werft. Es handelt sich um ein ethisches, humanitäres, betriebswirtschaftliches und ökologisches Grundanliegen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir aktuell für diesen Bereich

einen motivierten Studenten (m/w) aus dem Bereich Umwelttechnik oder Umweltwissenschaften zur Anfertigung einer Abschlussarbeit

Die Bearbeitung der Aufgaben im Rahmen des Praktikums erfolgt in einem interdisziplinären Team, welches engen Kontakt zu den Fachabteilungen und der Produktion pflegt und sich durch eine zielorientierte und professionelle Arbeitsweise auszeichnet.

Zu den Aufgaben:

Bei den Aufgaben geht es unter anderem um die Mitwirkung bei der Einführung eines Umweltschutzmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001 in einer Organisationseinheit:

  • Aufnahme der Erfordernisse und Verpflichtungen für die betroffene Organisationseinheit
  • Durchführung einer Schwachstellenanalyse
  • Mitgestaltung der Umweltpolitik
  • Bestimmung der Risiken und Chancen
  • Ausarbeitung von Umweltaspekten für die Organisationseinheit
  • Definition von Umweltkennzahlen
  • Erarbeitung einer Managementbewertung
  • Teilnahme an Betriebsbegehungen und Audits zum Umweltschutz und deren Dokumentierung

Wir erwarten:

  • Studium Umwelttechnik oder Umweltwissenschaften
  • Gutes technisches Verständnis
  • Gute MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
  • Spaß am Arbeiten in interdisziplinären Teams
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Abschlussarbeit im Bereich Elektrotechnik oder Medientechnik | PTHL01

Der Fachbereich Elektrische Einrichtung (THL) ist für die Beleuchtungs-, Medien und Entertainmentsysteme, sowie für alle elektrotechnischen Anlagen und internen Kommunikationsanlagen des Schiffes zuständig. Auch die Sicherheitsanlagen, die für die Schiffssicherheit sehr wichtig sind und strengen Vorschriften der einzelnen Klassifikations- und Flaggenstaatbehörden unterliegen, werden in enger Abstimmung mit der Reederei und der Klassifikationsgesellschaft bearbeitet.

Für die Untersuchung zukunftsweisender Dimmsysteme in öffentlichen Bereichen von Kreuzfahrtschiffen suchen wir für unseren Fachbereich Sound and Light des technischen Büros einen

Motivierten Studenten (m/w) aus den Bereichen Elektrotechnik oder Medientechnik zur Anfertigung einer Bachelor- oder Masterarbeit

Im Rahmen dieser Arbeit soll untersucht werden, welche Möglichkeiten der MEYER WERFT offenstehen, um sich für die Zukunft zu rüsten. Bisher plant die MEYER WERFT ihre Dimmeranlagen auf den klassischen Dimmarten Phasenanschnitt, -abschnitt, 1-10 V sowie in Teilen DMX. Doch gibt es Alternativen? Ist DALI als digitales Dimmprotokoll eine Möglichkeit? Diese Fragen sollen im Rahmen einer Abschlussarbeit geklärt werden.

Zu den Aufgaben:

  • Analyse der aktuellen und am Markt befindlichen Dimmsysteme
  • Analyse der Installationsaufwendungen
  • Analyse der Planungsaufwendungen
  • techn. und kommerzielle Bewertung der Systeme
  • Durchführung einer Machbarkeitsanalyse eines zukunftsorientierten Systems

Wir erwarten:

  • Studium der Elektrotechnik oder Medientechnik
  • Gutes technisches Verständnis
  • Gute MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
  • Spaß am Arbeiten in Teams
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise

Ein Praktikum sollte mindestens 3 Monate, bevorzugt 6 Monate dauern.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen