Praktika und Abschlussarbeiten

Praktikum oder Abschlussarbeit im Bereich Qualitätsmanagement |PQM04

Für die Entwicklung von prozessorientierten Qualitäts-Managementsystemen in unseren Konstruktions- und Fertigungsbereichen suchen wir im Rahmen eines Praxissemesters oder einer Abschlussarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt motivierte

Studierende (m/w) aus der Studienrichtung Wirtschaftsingenieurwesen oder techn. Ingenieurwesen

Die Aufgabenschwerpunkte:

Sie unterstützen ein interdisziplinäres Projekt-Team in der Abteilung Qualitäts-Management zur Weiterentwicklung der QM-Systeme in einem Konstruktions- oder Fertigungsbereich. Dabei sind Sie in folgende Tätigkeiten eingebunden:

  • Durchführung von Prozess-Analysen zur Entwicklung von Optimierungsansätzen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Ursachen- und Risikoanalysen
  • Risikobasierte Überprüfung und Verbesserung von Prüfprozessen
  • Durchführung von Datenanalysen für das Qualitätskennzahlensystem
  • Unterstützung bei der Einführung neuer Technologien zur digitalen Qualitätssicherung

Wir erwarten:

  • Studium des Wirtschaftsingenieurwesens oder techn. Ingenieurwesens
  • Kenntnisse der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2015
  • Gutes technisches Verständnis
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Spaß an Arbeiten in interdisziplinären Teams
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten:

Es erwarten Sie ein dynamisches Team, in dem Sie sich entfalten und Ihre Ideen umsetzen können sowie eine attraktive Praktikantenvergütung. Die Möglichkeit im Anschluss an ein Praxissemester eine Bachelorarbeit zu schreiben ist gegeben.

Ein Praktikum sollte mindestens 3 Monate, im Idealfall 6 Monate dauern. Praktikumsbeginn ist ab September 2017.

Zum Bewerbungsformular

Wir freuen uns auf Sie!

Drucken

schließen

Praktikum oder Abschlussarbeit im Bereich PLM (CAD und PDM) |PPLM05

Der Fachbereich PLM (Produkt Lifecycle Management) ist ein innovativer Fachbereich, der mit der Entwicklung der zukünftigen PLM-Lösung der MEYER WERFT auf Basis der modernen V6-Technologie von Dassault Systèmes, im Rahmen der PLM-Einführung, beauftragt ist. Die Besonderheit der MEYER WERFT besteht in der Einzelfertigung eines hochkomplexen Produkts in Verbindung mit kurzer Entwicklungs- und Fertigungsdauer. Daraus erwachsen hohe und spezielle Anforderungen an die softwaretechnische Umsetzung der PLM-Lösung.

Im Bereich PLM suchen wir daher für verschiedene Aufgabengebiete

Motivierte Studenten (m/w) für Abschluss- oder Projektarbeiten, Praktika oder Praxissemester

Diese reichen von der Konzeption und Entwicklung einzelner PLM-Lösungskomponenten, der Erstellung von Prototypen zur Absicherung von Konzepten bis hin zur Begleitung von Test,-Einführungsprojekten und der Entwicklung und Dokumentation der CAD-Methodenentwicklung.

Ihre Qualifikation zu den jeweiligen Schwerpunkten:

  • Erste Erfahrungen mit PLM Systemen (optimal wäre V6 von Dassault Systems)
  • Einsatz mit dem Schwerpunkt Konzeption: Erste Erfahrung im Bereich des Engineering bzw. System Engineerings, Erfahrung im Einsatz von CAD-Systemen und CAD-Arbeitsmethodik
  • Einsatz mit dem Schwerpunkt Entwicklung: Erfahrungen in der objektorientierten Softwareentwicklung, gute Kenntnisse in der Programmiersprache Java, .NET oder C++ und Freude an der Softwareentwicklung
  • Kommunikation und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
  • Flexibilität und lösungsorientierte Kreativität

Es ergeben sich zurzeit kontinuierlich neue und interessante Themenstellungen im Umfeld der PLM-Einführung der MEYER WERFT die im Rahmen von Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten bearbeitet werden können. Themenvorschlägen für wissenschaftliche Arbeiten stehen wir jederzeit offen gegenüber. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt zu uns auf.

Es erwartet Sie ein dynamisches Team, in dem Sie sich entfalten und Ihre kreativen Ideen umsetzten können sowie eine attraktive Praktikantenvergütung. Nach erfolgreich abgeschlossener Abschlussarbeit besteht die Möglichkeit einer Weiterbeschäftigung auf der MEYER WERFT.

Zum Bewerbungsformular

Wir freuen uns auf Sie!

Drucken

schließen

Praktikum oder Abschlussarbeit für Studierende (m/w) einer wirtschaftlich/technischen Fachrichtung | PTB08

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

motivierte Studenten (m/w) einer wirtschaftlich/technischen Fachrichtung für ein Praktikum oder eine Abschlussarbeit im Stab der Technischen Büros.

Die Technischen Büros sind für die gesamte Konstruktion und Entwicklung der Schiffe zuständig und von der Vorvertragsphase an bis hin zur Garantieabwicklung am Schiffsentwicklungsprozess beteiligt. Die Aufgaben reichen dabei von der Erstellung der Grobkonzepte über die genaue Planung und Auslegung einzelner Schiffskomponenten bis hin zur 3D Konstruktion. Das Erstellen detaillierter Fertigungsunterlagen und Zeichnungen macht die Technischen Büros zum wichtigsten internen Lieferanten der Fertigung.

Der Stab der Technischen Büros ist für abteilungsübergreifende Wertschöpfungs- und Unterstützungsprozesse und Themen innerhalb der Technischen Büros, sowie zu den internen Schnittstellen, verantwortlich.

Ihre Aufgabe:

Sie unterstützen ein interdisziplinäres Team im Stab der Technischen Büros bei der Durchführung von Prozess-Optimierungen:

  • Sie führen Prozessanalysen zur Entwicklung von Optimierungsansätzen durch
  • Sie unterstützen bei der Identifizierung, Analyse und Umsetzung von Verbesserungsmöglichkeiten innerhalb der Technischen Büros
  • Sie unterstützen bei der Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Verbesserungsprojekten und Workshops
  • Sie führen Datenanalysen für das Kennzahlensystem der Technischen Büros durch und unterstützen bei der Erstellung von Berichten
  • Sie unterstützen bei der Weiterentwicklung des QM-Systems im Konstruktionsbereich
  • Sie unterstützen bei der Durchführung von systematischen Ursachen- und Risikoanalysen

Wir erwarten:

  • Studierende einer wirtschaftlich/technischen Fachrichtung (Bachelor oder Master)
  • Sie arbeiten engagiert und selbstständig.
  • Sie sind selbstbewusst und ein Teamplayer.
  • Sie besitzen sehr gute MS Office Kenntnisse (insbes. Excel und PowerPoint).
  • Sie besitzen ein gutes technisches Verständnis.
  • Sie besitzen gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Ein Praktikum sollte mindestens 3 Monate, im Idealfall 6 Monate dauern. Eine Kombination dieser Aufgabe mit einer Studien- oder Abschlussarbeit ist ebenfalls denkbar. Das Praktikum kann ab dem 01.09.2017 starten.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Praktikum oder Abschlussarbeit im Bereich Lean-Management/KVP | PKVP05

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir aktuell motivierte Studenten (m/w) einer wirtschaftlich/technischen Fachrichtung für ein

Praktikum oder eine Abschlussarbeit im Bereich Lean-Management/KVP

Die Abteilung KVP-Management unterstützt die Verbesserungsaktivitäten der MEYER WERFT, arbeitet an der unternehmensübergreifenden Prozessoptimierung und unterstützt sowohl KVP-Projekte, als auch –Workshops. Gepaart mit Schulungen in den Bereichen Lean-Grundlagen und -Methoden wird gezielt an der Entwicklung des Unternehmens gearbeitet. Die internen Workshops und Projekte werden von den KVP-Management-Mitarbeitern mitgestaltet und moderiert. Die methodische Weiterentwicklung des Produktionssystems gehört ebenfalls zu den Aufgaben der KVP-Abteilung.

Ihre Aufgabe:

  • Sie unterstützen bei der Konzipierung und Durchführung von KVP-Projekten auf der MEYER WERFT.
  • Sie unterstützen bei der Vor- und Nachbereitung sowie der Durchführung von Schulungen und Workshops.
  • Sie erarbeiten sich einen vertieften Einblick in die Themen Prozessoptimierung und Lean-Management.
  • Sie moderieren Meetings und Workshops im Projekt
  • Dabei sammeln Sie Erfahrungen, wie man mit intelligentem Prozessdesign die Entwicklungs- bzw. Projektarbeit im Schiffbau, aber auch in anderen komplexen Projekten optimieren kann.

Wir erwarten:

  • Studierende einer wirtschaftlich/technischen Fachrichtung (Bachelor oder Master)
  • Verbesserungsprozesse/Lean-Management/Kaizen/KVP/Projektmanagement sind Ihnen aus Ihrem Studium oder vorangegangenen Praktika bekannt.
  • Sie haben Erfahrungen in der Moderation von Gruppen.
  • Sie arbeiten engagiert und selbstständig.
  • Sie sind selbstbewusst und ein Teamplayer.
  • Sie können mit MS-Office routiniert umgehen.

Ihr Mehrwert:

  • Sie sammeln wichtige, praktische Erfahrung und überzeugende Erfolge in:
    • der Planung, Moderation und Umsetzung von Verbesserungsprojekten
    • der Anwendung einschlägiger Lean-Methoden
    • dem Erkennen und der kreativen Lösung von Problemfeldern
    • der Erarbeitung von Handlungsfeldern und konkreten Maßnahmen zur Optimierung der Supply Chains von Kreuzfahrtschiffen

Ein Praktikum sollte mindestens 3 Monate, im Idealfall 6 Monate dauern. Eine Kombination dieser Aufgabe mit einer Studien- oder Abschlussarbeit wäre wünschenswert. Praktikumsbeginn wäre September/Oktober 2017.

Zum Bewerbungsprozess: Zur Auswahl der Praktikanten (m/w) findet ein eintägiges Kennenlernen unter dem Motto „DICKE PÖTTE, SCHLANKER SCHIFFBAU“ statt. Dieser Tag bietet die Möglichkeit, die Werft und einander frühzeitig und intensiver kennen zu lernen. Der Termin für den Kennenlerntag ist der 16. Mai 2017. Um am Auswahlverfahren für den Kennenlerntag teilzunehmen, schicken Sie uns ihre Bewerbungsunterlagen über das Bewerbungsformular.

Die Bewerbungsfrist endet am 21. April 2017.

Zum Bewerbungsformular

Wir freuen uns auf Sie!

Drucken

schließen

Praktikum oder Abschlussarbeit im Bereich Energie und Umwelt | PFE13

Die Abteilung „Forschung und Entwicklung“ ist dem Geschäftsbereich „Research, Sales and Design“ unterstellt und fokussiert sich darauf, kontinuierlich neue Technologien und Verbesserungen für unsere Produktion und unsere Kunden zur Verfügung zu stellen. Für den Fachbereich Energie und Umwelt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams

motivierte Studenten (m/w) eines technischen Studienganges wie z.B.Entsorgungsmanagement, Umwelttechnik, Entsorgungstechnik Maschinenbau oder ähnliches

Ihre Aufgabe:

  • Einarbeiten in das Thema feste Ersatzbrennstoffe aus (Schiffs-) Abfall
  • Evaluierung der Nutzungsmöglichkeiten dieser Abfälle
  • Identifikation/Auswahl der besten Nutzungsmöglichkeiten/Abnehmer
  • Kontakt zu möglichen Abnehmern herstellen (Zementwerke, Kohlekraftwerke, EBS-Kraftwerke etc.)
  • Evaluation und Definition der Anforderungen an einen Ersatzbrennstoff
  • Globale Analyse möglicher Abnehmer (Kreuzfahrtdestinbationen)

Wir erwarten:

  • Studierende einer technischen Fachrichtung wie: Entsorgungsmanagement, Umweltechnik, Entsorgungstechnik, Abfallbehandlungstechnik, Recyclingtechnik, Maschinenbau o.ä.
  • Sie arbeiten engagiert und selbstständig.
  • Sie sind selbstbewusst und ein Teamplayer.
  • Sie besitzen sehr gute MS Office Kenntnisse (insbes. Excel und PowerPoint).
  • Sie besitzen ein gutes technisches Verständnis.
  • Sie besitzen gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Ein Praktikum sollte mindestens 3 Monate, im Idealfall 6 Monate dauern. Eine Kombination dieser Aufgabe mit einer Studien- oder Abschlussarbeit ist ebenfalls denkbar.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen

Praktikum oder Abschlussarbeit für Studierende (m/w) einer technischen Fachrichtung | PTB09

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

motivierte Studenten (m/w) eines technischen Studiengangs wie z. B. Elektrotechnik, Automation, Schiffsbetriebstechnik für ein Praktikum oder eine Abschlussarbeit im Stab der Technischen Büros.

Die Technischen Büros sind für die gesamte Konstruktion und Entwicklung der Schiffe zuständig und von der Vorvertragsphase an bis hin zur Garantieabwicklung am Schiffsentwicklungsprozess beteiligt. Die Aufgaben reichen dabei von der Erstellung der Grobkonzepte über die genaue Planung und Auslegung einzelner Schiffskomponenten bis hin zur 3D Konstruktion. Das Erstellen detaillierter Fertigungsunterlagen und Zeichnungen macht die Technischen Büros zum wichtigsten internen Lieferanten der Fertigung.

Der Stab der Technischen Büros ist für abteilungsübergreifende Wertschöpfungs- und Unterstützungsprozesse und Themen innerhalb der Technischen Büros, sowie zu den internen Schnittstellen, verantwortlich.

Ihre Aufgabe:

Sie unterstützen ein interdisziplinäres Team im Stab der Technischen Büros bei der kontinuierlichen Einführung neuer Technologien und Verbesserungen der Anlagen und Systeme auf unseren Schiffen:

  • Sie führen Ist-Analysen zur Entwicklung von Optimierungsansätzen durch
  • Sie unterstützen bei der Identifizierung, Analyse und Umsetzung von Verbesserungsmöglichkeiten
  • Sie unterstützen bei der Planung, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Verbesserungsprojekten und Workshops
  • Sie führen Datenanalysen für das Kennzahlensystem des Schiffsbetriebs durch und unterstützen bei der Erstellung von Berichten
  • Sie unterstützen bei der Durchführung von systematischen Ursachen- und Risikoanalysen

Wir erwarten:

  • Studierende einer technischen Fachrichtung wie Elektrotechnik, Automation, Schiffsbetriebstechnik (Bachelor oder Master)
  • Sie arbeiten engagiert und selbstständig.
  • Sie sind selbstbewusst und ein Teamplayer.
  • Sie besitzen sehr gute MS Office Kenntnisse (insbes. Excel und PowerPoint).
  • Sie besitzen ein gutes technisches Verständnis.
  • Sie besitzen gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Ein Praktikum sollte mindestens 3 Monate, im Idealfall 6 Monate dauern. Eine Kombination dieser Aufgabe mit einer Studien- oder Abschlussarbeit ist ebenfalls denkbar. Das Praktikum kann ab dem 01.04.2017 starten.

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Bewerbungsformular

Drucken

schließen