1, 2, 3... dabei!

1. Bitte lächeln!
Zu Deiner Bewerbung gehört ein Foto. Es ist das erste „Bild“, das wir uns von Dir machen können. Und da willst Du doch gut aussehen?

2. Vehler ferboten!
Bei uns bist Du nicht im Unterricht, und wir sind keine Deutschlehrer. Das wollen wir auch gar nicht sein. Aber: Korrektes Schreiben und Lesen setzen wir voraus. Das ist übrigens auch in Deinem weiteren Berufsleben sehr sehr wichtig. Deshalb: Lies Deine Bewerbung ein paar Mal durch und lass’ sie von Deinen Eltern, Geschwistern oder Freunden zur Sicherheit noch einmal lesen.

3. Gut verpackt!
Wenn Du Deine Bewerbung per Post schickst, dann achte bitte ein bisschen auf Schönheit. Wir wollen keine aufwändige Geschenkbox, aber in eine Mappe gehört sie schon und die einzelnen Seiten sollten ordentlich eingeheftet und auf keinen Fall zerknickt oder mit Kaffee, Schokolade und sonstigen Flecken übersäht sein.

4. Wer bin ich, was will ich, was kann ich?
Deine Bewerbung muss gar nicht lang sein. Aber ins Anschreiben gehören schon ein paar Sätze über Dich selbst. Überlege einfach, warum Du bei uns anfangen willst und warum wir Dich nehmen sollten. Private Interessen, Hobbys, usw. runden Deine Bewerbung ab.

5. Zahlen, bitte!
Aber bitte richtig: Wenn Du uns in Deinem Lebenslauf schilderst, was Du wann gemacht hast, dann sollte das ERSTENS alles stimmen und ZWEITENS logisch sein. Meistens sind das ja „nur“ Flüchtigkeitsfehler. Ab er das finden wir gar nicht gut.