Wie viel Spürsinn hast du?

WERKSTOFFPRÜFER METALLTECHNIK (w/m)

Das erwartet dich:

Begib dich auf Spurensuche: Als Werkstoffprüfer mit dem Schwerpunkt Metalltechnik untersuchst du Materialien auf innere und äußere Fehler. Du erlernst die Grundfertigkeiten der Metalltechnik, mit denen du Fehlerursachen erkennen und analysieren kannst – etwa bei Schadensfalluntersuchungen.

Zu deinen Aufgaben zählen das Bearbeiten von Werkstoffen, die Vorbereitung von Proben sowie das Prüfen und Bestimmen von Werkstoffeigenschaften – zum Beispiel Härteprüfungen. Messen und Berechnen ist ebenso Teil deines Jobs wie das Arbeiten mit dem Mikroskop. Zusätzlich dokumentierst du die Arbeitsabläufe, Messwerte und Ergebnisse.

Das bringst du mit:

  • Einen guten Haupt- oder Realschulabschluss
  • Spaß am handwerklichen und technischen Arbeiten
  • Technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Körperliche Fitness und Belastbarkeit

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Noch unentschlossen? Dann sieh dir diesen Film an!

Du hast dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Dann einfach das Bewerbungsformular ausfüllen und deine Bewerbung an uns schicken. Fertig! Aber denk bitte daran: Nur mit Anschreiben, Foto, tabellarischem Lebenslauf und aktuellen Zeugnissen sind die Bewerbungsunterlagen vollständig.

Zum Bewerbungsformular 2018